Hauptinhalt

Meilenstein für die Stärkung der Grundkompetenzen von Arbeitnehmenden

Der Bundesrat hat heute einen Förderschwerpunkt für die Weiterbildung von Arbeitnehmenden im Bereich Grundkompetenzen beschlossen. Die Massnahme basiert auf dem Berufsbildungsgesetz und ist auf drei Jahre befristet. Gerechnet wird mit Bundesbeiträgen von insgesamt etwa 13 Mio. Franken.


Wer nach B will, muss A loslassen – wirklich?

Die 10. AdA-Plattformtagung von Ende Oktober stellte die Frage nach den "Kursleiterkompetenzen von morgen". Eine einfache Antwort darauf lieferte die Tagung nicht. Aber sie gab Hinweise.


Eine Säule 3w für Weiterbildungen

Wer für eine Weiterbildung Geld auf die Seite legen möchte, soll dies von den Steuern absetzen können, ähnlich wie für die Altersvorsorge. Diese Idee liegt dem Postulat der Berner Grünliberalen Kathrin Bertschy und vier Mitunterzeichnern zugrunde. In ihrem Postulat velangen sie, der Bundesrat solle mögliche Umsetzungsvarianten einer zeitlich befristeten und betragsmässig begrenzten Steuerbefreiung zur Ermöglichung einer privat finanzierten...


Bundesrat soll Übersicht bei Weiterbildungsangeboten schaffen

Der Bundesrat soll sich um die Schaffung einer Plattform bemühen, die sämtliche Weiterbildungsangebote übersichtlich darstellt. Dies fordern die Walliser CVP-Nationalrätin Géraldine Marchand-Balet und 16 Mitunterzeichner in einer Motion. Die Plattform soll die Angebote indes nicht nur auflisten, sondern auch zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen und dadurch einen strukturierten Zugang zu den Angeboten schaffen sowohl für Unternehmen wie...


Die Weiterbildungsbeteiligung bleibt ungleich

Das Bundesamt für Statistik hat Ende Oktober die neusten Zahlen über die Schweizer Weiterbildung veröffentlicht. Diese lassen erkennen, wie sich die Weiterbildung in Punkto Beteiligung, Art und Themen entwickelt hat. Im Vergleich zur letzten Erhebung 2011 zeigt sich, dass die Weiterbildung zwar langsam aber stetig an Bedeutung gewinnt.


Berufsbildung 2030 – auf dem richtigen Weg

Im Rahmen der Vernehmlassung hat der SVEB Stellung zum Entwurf des Leitbilds "Berufsbildung 2030" genommen. Er begrüsst grundsätzlich die Bemühungen, die Berufsbildung unter Berücksichtigung des dynamischen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umfelds weiterzuentwicklen.


Qualität bewegt

An der ersten nationalen Tagung zur Qualität in der Weiterbildung in Bern Anfang Oktober nahmen knapp 100 Personen teil. Zu reden gab insbesondere die Umsetzung des Weiterbildungsgesetzes. Was Qualität in der Weiterbildung bedeutet und wie sie erreicht wird, waren Themen in den Workshops und im Plenum.


Das Schweizer Weiterbildungsgesetz als Modell für die Förderung des Lebenslangen Lernens

Vom 25. bis 27. Oktober findet im südkoreanischen Suwon die Mid-Term-Review der internationalen Konferenz zur Weiterbildung (Conférence Internationale sur l’Education des Adultes, CONFINTEA) statt. Die Mid-Term-Review überprüft die Umsetzung des an der CONFINTEA VI 2009 in Belém beschlossenen Aktionsrahmens. Dieser ist von 144 Teilnehmerstaaten unterzeichnet worden, darunter die Schweiz. Die-Mid-Term-Konferenz legt zudem mit der Entwicklung einer...