Hauptinhalt

Mandate für fide vergeben

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) hat die Mandate zur Weiterführung und Erweiterung der Geschäftsstelle "fide" an drei verschiedene Anbieter vergeben. Die Geschäftsstelle soll die Qualität der Sprachkurse für Migrantinnen und Migranten weiterentwickeln und nationale Instrumente zur Evaluation der sprachlichen Kompetenzen einführen.


Ressortforschung im Bereich Weiterbildung

Forschungsvorhaben im Bereich Weiterbildung können beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation eingereicht werden. Das SBFI kann Projekte zu den Schwerpunktthemen im Rahmen der Ressortforschung unterstützen. Die daraus gewonnenen Kenntnisse dienen dem Bund u.a. als Grundlagenwissen für seine weiterbildungspolitischen Strategien.


EU: Arbeit oder Weiterbildung dank Sozialfonds

Nahezu 10 Millionen Europäerinnen und Europäer haben im Zeitraum 2007-2014 mithilfe des Europäischen Sozialfonds einen Arbeitsplatz gefunden. 8,7 Millionen erwarben eine Qualifikation oder ein Zertifikat.


Studie zur Digitalisierung in der Arbeitswelt

Das Institut für angewandte Psychologie (IAP) der Zürcher Hochschule widmet sich vertieft der Digitalisierung in der Arbeitswelt. Eine Studie "Der Mensch in der neuen Arbeitswelt" soll Auskunft geben, wie Fach- und Führungspersonen in der Schweiz diese Veränderungen erleben und beurteilen.


Telefonauskunft für Weiterbildungsfragen

Ab Jahresbeginn bietet das deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung eine Telefonberatung für Weiterbildungsfragen an.


Deutscher Innovations-Preis für Erwachsenenbildung

Im Dezember hat das deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) seine Innovationspreise vergeben. Prämiert wurden drei Projekte zum Thema "Digitale Medien zur gesellschaftlichen Integration".


Ein MOOC für die Erwachsenenbildung

Sogenannte Massive Open Online Courses (MOOC), frei zugängliche Kurse übers Internet, sind in der Hochschulwelt inzwischen alltäglich. Nun haben sie auch den Weg in die Erwachsenenbildung gefunden, zumindest in Österreich.


Projekt DigiMaths: Alltagsmathematik mit Hilfe neuer Technologien vermitteln

Digitale Tools zur Unterstützung von Kursleitenden schiessen wie Pilze aus dem Boden. Sie versprechen den Unterricht effizienter, individueller und bedürfnisorientierter zu machen. Auch im Unterricht von (Alltags-)Mathematik finden digitale und online Tools vermehrt Einzug. Nicht alle dieser Tools unterstützen jedoch die Kompetenzvermittlung, sie können sie sogar hindern.