Hauptinhalt

EU-Kommission verabschiedet Initiativen zur Verbesserung von Grund- und digitalen Kompetenzen

  • 19.01.2018

Im Anschluss an den Gipfel von Göteborg hat die Europäische Kommission heute neue Initiativen zur Verbesserung der Schlüsselkompetenzen und digitalen Fähigkeiten der europäischen Bürgerinnen und Bürger, zur Förderung gemeinsamer Werte und zur Sensibilisierung der Schülerinnen und Schüler für die Funktionsweise der Europäischen Union verabschiedet.

Die neuen Vorschläge kommen nur zwei Monate, nachdem die europäischen Staats- und Regierungschefs auf dem Gipfel von Göteborg im November 2017 über Bildung, Ausbildung und Kultur diskutiert haben. Sie zielen darauf ab, sozioökonomische Ungleichheiten abzubauen und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten, um ein geeinteres, stärkeres und demokratischeres Europa aufzubauen.

Mehr zum Thema