Hauptinhalt

Stadt Bern investiert in niederschwellige Ausbildungen für Stellenlose

  • 22.12.2017

Die Stadt Bern will mehr Mittel für die berufliche und soziale Integration von Personen aus der Sozialhilfe bereitstellen. Die Strategie für die Jahre 2018-2021 sieht Aufwendungen von insgesamt vier Millionen Franken vor.

Weil es zunehmend schwieriger wird, Stellenlose ohne Berufsausbildung in den Arbeitsmarkt zu vermitteln, will die Stadt Bern vermehrt in die Förderung von Grundkompetenzen investieren und neu niederschwellige Ausbildungen mit einem Abschlusszertifikat anbieten.

mehr zum Thema