Hauptinhalt

Nationale Fachtagung Grundkompetenzen

Interinstitutionelle Zusammenarbeit im Bereich der Förderung von Grundkompetenzen

Datum
08.11.2019
Zeit
09:00 - 16:30
Ort
Bern, Welle 7
Organisation
Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben
 
Die diesjährige nationale Fachtagung Grundkompetenzen beleuchtet aktuelle Fragen im Zusammenhang mit der Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Auffang- und Integrationssystemen (ALV, öAV, Sozialhilfe, IV sowie Bereich der Migration) für eine ganzheitliche Herangehensweise zur Förderung der Grundkompetenzen.

 

Die interinstitutionelle Zusammenarbeit (IIZ) hat zum Ziel, die Aufgaben und Vorgehensweisen der verschiedenen Auffang- und Integrationssysteme (ALV, öAV, Sozialhilfe, IV sowie Bereich der Migration) aufeinander abzustimmen, damit die bestehenden Angebote im Interesse der Einzelperson wirksamer und effizienter genutzt werden. Im Bereich der Förderung der Grundkompetenzen Erwachsener befindet sich die IIZ (sowie andere Formen der departementsübergreifenden Koordination) auf nationaler und auf kantonaler Ebene im Aufbau und nutzt entsprechend noch nicht ihr gesamtes Potenzial. Die Tagung gibt einen Überblick über die aktuelle Situation und erläutert die damit verbundenen Auswirkungen, einerseits auf die einzelnen sozialpolitischen Bereiche, und anderseits für Menschen mit Schwierigkeiten im Bereich der Grundkompetenzen. Folgende Fragen stehen anlässlich der Tagung im Fokus:

  • Wie sieht die aktuelle Praxis der interinstitutionellen Zusammenarbeit im Bereich der Förderung der  Grundkompetenzen auf nationaler und kantonaler Ebene aus?
  • Wie könnte eine optimale interinstitutionelle Zusammenarbeit aussehen und sichergestellt werden?
  • Von welchen Vorgehensweisen und Strategien, die sich in der Praxis bewährt haben, können sich die Teilnehmenden für ihr Arbeitsumfeld inspirieren lassen?
  • Welches sind die Vorteile von individuellen Bildungsplänen, die eine nachhaltige Integration anstreben?

Die Tagung wird vom Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben mit Unterstützung des Staatssekretariates für Bildung, Forschung und Innovation organisiert. Fachleute im Bereich interinstitutionelle Zusammenarbeit, Sozialhilfe, berufliche Integration und Erwachsenenbildung lernen neue Ansätze für ihre Praxis kennen. Verantwortliche aus der Politik, VertreterInnen aus Bund und Kantonen sowie interessierte Personen und Institutionen finden neue Denkanstösse zur Stärkung der interdepartementalen Zusammenarbeit für eine kohärenten Förderung der Grundkompetenzen. Weiter gibt die Tagung Raum für Austausch und Vernetzung.

 

Die Anmeldung ist ab Mitte August unter http://www.lesenlireleggere.ch/tagung möglich.