Hauptinhalt

Netzwerk Weiterbildungsforschung

Bildungsmanagement

Datum
23.05.2019
Zeit
13:30 - 16:30
Ort
PHZH
Organisation
SVEB / PHZH / FHNW

Das Netzwerk ist eine gemeinsame Initiative des SVEB und der beiden Pädagogischen Hochschulen PH Zürich und PH FHNW. Es dient dem Austausch zwischen Forschenden und an Forschung interessierten Fachleuten aus der Weiterbildungspraxis. Neben thematischen Inputs aus der Forschung bietet das Treffen Gelegenheit zur Vernetzung. Beim fünften Netzwerktreffen steht das Thema Bildungsmanagement im Zentrum.

 

Thematischer Input:

Dr. Christine Hary stellt ihre Dissertation vor:
«Das professionelle Selbstverständnis von Leitungskräften in Weiterbildungseinrichtungen unter Berücksichtigung bildungsbezogener und ökonomischer Herausforderungen»

Die empirische Studie basiert auf Interviews mit Leitungspersonen in Weiterbildungsorganisationen in Deutschland und der Schweiz. Sie zeigt, welche Haltungen und Werte die Leiterinnen und Leiter ihrer Arbeit zugrunde legen und wie sie ihr eigene Rolle und ihr Leitungshandeln im Alltag verstehen. Besonderes Augenmerk gilt der Herausforderung, die pädagogischen Ansprüche mit den  ökonomischen Anforderungen zu vereinbaren. Basierend auf den Forschungsresultaten bietet die Studie auch Anhaltspunkte für die Rekrutierung und Unterstützung von Leitungspersonen in Weiterbildungseinrichtungen.
 
Dr. Therese Zimmermann (Universität Bern, Zentrum für universitäre Weiterbildung ZUW) stellt ihre Studie vor:
«Selbstverständnis der Lehrenden in der Hochschulweiterbildung: Empirischer Befund»

Leitende in der Hochschulweiterbildung bewältigen als Verantwortliche für Weiterbildungen an Hochschulen in der Schweiz ein breites Aufgabenspektrum. Entsprechend vielfältig ist das Rollenspektrum. Welches das Verständnis der Leitenden selbst ist, konnte im Rahmen der Forschungsbemühungen rund um das Thema Zukunft der Hochschulweiterbildung ausgeleuchtet werden. Sie sehen sich am stärksten in der Rolle der Unternehmerin bzw. des Unternehmers.

Der zweite Teil des Netzwerktreffens steht für den informellen Austausch zur Verfügung.

Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen Interessierten aus Wissenschaft und Praxis offen.

Anmeldunghttps://phzh.ch/wb-net