Hauptinhalt

Webinarreihe: Mobiles Lernen als Ergänzung zum Präsenzunterricht in der Sprachförderung im Integrationsbereich

Machen Sie sich fit zum Thema Mobiles Lernen und ergänzen Sie somit ihre Angebote/Kurse für gering literalisierte Erwachsene in der Integrationsförderung.

Datum
02.11.2020 - 03.12.2020
Zeit
16:00 - 17:30
Ort
online
Organisation
Fide, SVEB


Innerhalb einer Reihe von 3 Webinaren sollen Weiterbildungsanbietende und Kursleitende darin unterstützt werden, ihre Angebote/Kurse für gering literalisierte Erwachsene in der Integrationsförderung weiter zu entwickeln, indem sie durch mobiles Lernen ergänzt werden. 

Mobiles Lernen im Kontext von fide / Integrationsförderung erfordert eine Anpassung der Lehr- und Lernmethoden für den Kontext des mobilen Lernens. Es ermöglicht einen individuellen Zugang zum Lernprozess und gibt den Lernenden die Möglichkeit, jederzeit, direkt und ortsunabhängig zu lernen und zu trainieren. Didaktische Prinzipien wie Handlungsorientierung, Ko-Konstruktion, Szenario- und Portfolio-Ansatz sowie interkulturelles Lernen werden berücksichtigt. 

Zielpublikum
Angesprochen sind Kursleitende und/oder pädagogische Leitungen, die bereits Erfahrungen mit digitalem Lehren und Lernen mitbringen und derzeit ein Angebot umsetzen.

ANMELDUNG BIS 30.10.2020

Webinar 1: Technologische Grundlagen für mobiles Lernen

Teilnehmende des Webinars 1 erwerben technisches Grundwissen, damit sie in der Lage sind, Sprachtrainingseinheiten vorzubereiten und zu evaluieren, die auf mobiles Lernen für Erwachsene mit geringen Lese- und Schreibkenntnissen ausgerichtet sind. Der Fokus liegt dabei auf digitalen Werkzeugen (z. B. Tools, Plattformen), deren Einsatz im mobilen Lernen anhand von Beispielen exemplarisch dargelegt werden soll. Dabei bekommen die Teilnehmenden die Möglichkeit, die digitalen Werkzeuge sowohl aus der Perspektive der Kursleitenden als auch der Kursteilnehmenden auszutesten.

Das Webinar 1 via Zoom findet am 02. November 2020 von 16.00 – 17.30 Uhr statt.
Der Transferworkshop via Zoom wird am 10. November 2020 von 15.30 – 16.15 Uhr durchgeführt.

Dozent/in
Dr. Igor Matic, Institute of Language Competence, ZHAW
Aleksandra Opacic, M.A., Institute of Language Competence, ZHA

 

Webinar 2: Mobiles Lernen: Planung und Umsetzung von Lernsequenzen für die Integrationsförderung von gering literalisierten Erwachsenen

Der Wechsel in digitale Lehr-/Lernumgebungen hat gezeigt, dass ein Umdenken und eine Neugestaltung von DaF/DaZ-Unterricht notwendig sind. Von Kursleitenden wird erwartet, dass sie das Potenzial von digitalen Tools ausschöpfen, um neue Lernumgebungen und -möglichkeiten für Kursteilnehmende
zu schaffen, während Letztere oft nur über ein Mobiltelefon und geringe Kenntnisse im Umgang mit Tools und Applikationen verfügen.

Kursleitende stehen demnach vor der Herausforderung, die Lernbedürfnisse und die Rolle der Kursteilnehmenden (Ko-Konstruktion) weiterhin in den Mittelpunkt zu stellen. Gleichzeitig müssen sie das Zusammenspiel der didaktischen, sozialen und individuellen Faktoren, die den DaF/DaZ-Unterricht
beeinflussen, neu überdenken.

Das Webinar via Zoom findet am 17. November 2020 von 16.00 – 17.30 Uhr statt.
Der Transferworkshop via Zoom wird am 24. November 2020 von 16.00 – 16.45 Uhr durchgeführt.

Dozentinnen
Christina Karipidis, M.A., Institute of Language Competence, ZHAW
Elsa Liste Lamas, M.A., Institute of Language Competence, ZHAW

 

Workshop 3: Mobiles Lernen: Methodik und Kommunikation
Anknüpfend an die ersten beiden Webinare zu mobilen Lehrtechnologien und Didaktik fokussieren wir in Webinar 3 auf die Rolle der Kommunikation in einer digitalen und mobilen Lernumgebung. Wir stellen uns die Frage, wie synchrone und asynchrone Kommunikations- und Arbeitsformen in diesem Umfeld gut konzipiert, klar angeleitet und differenziert begleitet werden können. Für Kursleitende werden konkrete Planungsprozesse und Kommunikationsformen vorgestellt, die eine ganzheitliche Lernbegleitung auf Distanz ermöglichen. Wir analysieren den Scripting-Prozess und wie man Sequenzen des mobilen Lernens in einem Blended-Learning-Setting anhand eines Lernplans gezielt steuert. Dabei steht der Kommunikationsfluss zwischen Kursleitenden und Lernenden im Zentrum. Zudem diskutieren wir, wie ein Szenario in einer mobilen Lernumgebung mit Peer-Feedback und/oder einer Lern(ziel)dokumentation angereichert werden kann. 


Das Webinar via Zoom findet am 03. Dezember 2020 von 16.00 – 17.30 Uhr statt.
Der Transferworkshop via Zoom wird am 10. Dezember 2020 von 15.30 – 16.15 Uhr durchgeführt.

Dozentinnen
Daniela Fernando, M.A., Institute of Language Competence, ZHAW
Aleksandra Opacic, M.A., Institute of Language Competence, ZHAW

 

Teilnahmebestätigung
Nach Teilnahme an den drei Webinaren sowie den Transferworkshops erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung ausgestellt von der Geschäftsstelle fide.

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über die fide-Geschäftsstelle. Es können 50 Personen teilnehmen. Auch Teilnehmende der ersten Durchführung der Webinarreihe können sich wieder anmelden. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

Kosten
Die Webinare werden im Auftrag des SEM durchgeführt und stehen den Teilnehmenden kostenlos zur Verfügung. Nach den Durchführungen werden Teile der Webinare auf der Homepage des SVEB und der Geschäftsstelle fide online zur Verfügung gestellt.

Zugang
Den Link, welcher die Teilnahme am jeweiligen Webinar ermöglicht, erhalten Sie einige Tage vor der Durchführung des jeweiligen Webinars per Mail.