Hauptinhalt

Wie kann man Ausbildungsabbrüche bei Erwachsenen verhindern?

2. Workshop für Fachleute in den Bereichen Nachholbildung und Grundkompetenzen

Datum
21.03.2019
Zeit
13:15 - 16:15
Ort
Bern
Organisation
SVEB

Die meisten Anbieter von Aus- und Weiterbildungen für Erwachsene sind damit konfrontiert, dass ein Teil der Teilnehmenden den Bildungsgang abbricht. Wie können Ausbildungsabbrüche verhindert werden?

Dieser Workshop verfolgt das Ziel, dass sich Fachleute der Nachholbildung und der Förderung der Grundkompetenzen Erwachsener über Erfahrungen und Lösungsansätze im Zusammenhang mit Ausbildungsabbrüchen austauschen und bestehende Ansätze kennenlernen können. Frühere Diskussionen dazu werden vertieft.

Verschiedene Lösungsansätze wurden im Rahmen des europäischen Projekts DIDO „dropping in the dropouts“ entwickelt. Sie wurden in Form von Werkzeugen zur Vorbeugung von Ausbildungsabbrüchen für Kursleitende und Bildungsverantwortliche aufbereitet und werden zurzeit getestet und weiterentwickelt.

Zielgruppen des Workshops sind Kursleitende und Verantwortliche

  • von Ausbildungen für den Berufsabschluss für Erwachsene
  • von arbeitsmarktrelevanten Bildungsgängen im Bereich der Förderung der Grundkompetenzen Erwachsener

 

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Französisch statt (ohne Übersetzung).

Das Projekt DIDO wird unterstützt durch Movetia

Der Anlass ist kostenlos.


Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung erst erfolgreich ist, wenn Sie ein Bestätigungsmail erhalten haben! Falls nicht, wenden Sie sich bitte an events@alice.ch


*Pflichtfelder