Hauptinhalt

Gutschein-Projekt von temptraining mit dem SVEB

Weiterbildungsförderung für Temporärarbeitende ohne formalen Berufsabschluss

Im Rahmen dieses Gutschein-Projekts profitieren Temporärarbeitende ohne anerkannten Berufsabschluss von subventionierter Weiterbildung. Von Temporärfirmen ausgegebene Weiterbildungs-Gutscheine ermöglichen ihnen, ihre Kompetenzen zu erweitern und zu vertiefen. Dank Weiterbildungen und entsprechenden Nachweisen können sie bei einem Jobwechsel ihre Fähigkeiten belegen. Und damit ihre Arbeitsmarktfähigkeit verbessern.

Projektbeschrieb

Temptraining, der Weiterbildungsfonds für Temporärarbeitende, will in Kooperation mit dem SVEB die Weiterbildungsaktivität von Temporärarbeitenden in der Schweiz erhöhen: Um geringqualifizierte Temporärarbeitende zur Teilnahme an einer Weiterbildung zu motivieren, werden Weiterbildungsgutscheine im Wert von je 1000 Franken vergeben. Die Gutscheine können für alle Kurse eingesetzt werden, die auf weiterbildung.swiss/temptraining veröffentlicht werden.

Für das Pilotprojekt werden insgesamt 4000 Weiterbildungsgutscheine abgegeben. Die Hälfte davon kann auch für eine Beratung durch das S&B Institut für Berufs- und Lebensgestaltung (Beratungs-Hotline) eingesetzt werden.

Kursplattform

Die Kursplattform weiterbildung.swiss/temptraining wurde im April 2021 in Betrieb genommen. Dort lassen sich Weiterbildungen einfach suchen, vergleichen und buchen. Damit erübrigt sich für Temporärarbeitende ein Antragsprozess. Die Einlösung der Gutscheine erfolgt über das Gutscheinsystem des SVEB.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an temporärarbeitende Personen in der Schweiz ohne formalen Berufsabschluss.

Partner temptraining

2012 wurde mit dem Abschluss des Gesamtarbeitsvertrags (GAV) Personalverleih der paritätische Weiterbildungsfonds temptraining zur Finanzierung berufsorientierter Weiterbildungen geschaffen. Er finanziert berufsorientierte Weiterbildungen und schliesst damit die Lücke in den Weiterbildungsmöglichkeiten für Temporärarbeitende.

temptraining bietet subventionierte Weiterbildung für Temporärarbeitende, die dem GAV für den Personalverleih unterstehen. Die operative Führung des Weiterbildungsfonds für Temporärarbeitende liegt bei swissstaffing, dem Schweizer Verband der Personaldienstleister.

Hintergrund

Erwerbstätige ohne Berufsausbildung sind gemäss einer Studie von swissstaffing von 2014 unter Temporärkräften im Vergleich zu allen Erwerbstätigen übervertreten. Erwachsene ohne formalen Abschluss haben in der Schweiz nur begrenzte Arbeitsmarktchancen. Weiterbildung kann ihnen den Weg in eine stabile Erwerbstätigkeit ebnen.