Hauptinhalt

SVEB-Delegiertenversammlung und bildungspolitische Tagung 2022

5 Jahre Weiterbildungsgesetz – eine erste Bilanz

Datum
05.05.2022
Zeit
13:30 - 17:00
Ort
Schwellenmätteli, Bern (Helvetiaplatz)
Organisation
SVEB

Die bildungspolitische Tagung findet im Anschluss an die Delegiertenversammlung (DV) des SVEB statt; sie ist öffentlich und kostenlos.

13:30–14:30 Uhr

TEIL A: Ordentliche Delegiertenversammlung – Statutarischer Teil

 

15:00–16:30 Uhr

TEIL B: Bildungspolitische Tagung

Fünf Jahre nach der Einführung des Weiterbildungsgesetzes ist es Zeit für eine erste Bilanz:

  • Welche Auswirkungen hatte das Weiterbildungsgesetz bisher?
  • Wurden die Erwartungen erfüllt?
  • Besteht bereits ein Weiterentwicklungsbedarf?

Nach einer Auslegeordnung durch den SVEB werden diese Fragen im Podium diskutiert. Stellung bezieht u. a. der Stv. Direktor des SBFI, Rémy Hübschi, der beim Bund für die Umsetzung des Weiterbildungsgesetzes verantwortlich ist.

Ablauf

15:00 Begrüssung durch Matthias Aebischer, Präsident SVEB

15:10 5 Jahre Weiterbildungsgesetz: eine erste Bilanz aus Sicht des SVEB, 
Bernhard Grämiger, Direktor SVEB

15:30 Podiumsgespräch mit:

  • Rémy Hübschi, Stv. Direktor SBFI
  • Eveline Branders, Direktorin des Interprofessionelles Weiterbildungszentrum (IWZ)
  • Nicole Cornu, Zentralsekretärin Bildung Schweizerischer Gewerkschaftsbund
  • Maja Huber, Co-Präsidentin Interkantonale Konferenz für Weiterbildung (IKW)  
  • Pius Knüsel, Präsident Verband der Schweizerischen Volkshochschulen

Moderation: Claudia Zürcher, Vize-Präsidentin SVEB

16:30 Apéro

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das SVEB Event-Team: events@alice.ch.

 

 

Personenbezogene Daten, die wir im Rahmen dieser Anmeldung erhalten, verwenden wir für die Bearbeitung Ihrer Anmeldung und Teilnahme (inklusive Teilnehmendenliste mit Name, Firma, E-Mail-Anschrift).

Ihre E-Mail-Adresse benutzen wir, um Ihnen Informationen zu dieser und zukünftigen, themenverwandten Veranstaltungen zu mailen. Falls Sie dies ausdrücklich nicht wünschen, informieren Sie den SVEB bitte unmittelbar nach der Anmeldung per E-Mail.

Detaillierte Informationen zum Datenschutz und Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in der allgemeinen Datenschutzerklärung.