Hauptinhalt

Für starke Grundkompetenzen in der Schweiz

Grundkompetenzen ermöglichen die selbstbestimmte Teilnahme am beruflichen und gesellschaftlichen Leben. Um Erwachsene beim Erwerb und Erhalt von Grundkompetenzen zu unterstützen, engagieren wir uns seit rund 20 Jahren für starke Förderstrukturen in der Schweiz.

Wir entwickeln innovative Fördermodelle

Gemeinsam mit Anbietern, OdAs und den Kantonen entwickeln wir Modelle für eine effektive und nachhaltige Förderung der Grundkompetenzen. Zusammen mit unserem Netzwerk haben wir in den letzten Jahren über 30 Projekte im Bereich Förderung der Grundkompetenzen umgesetzt.
Innovativ fördern
Projekte

Arbeitsplatzorientierte Förderung mit GO: Mit dem Projekt GO haben wir das erforderliche Know-how zur arbeitsplatzorientierten Förderung der Grundkompetenzen entwickelt. Die Bildungsmassnahmen von GO sind kontext- und handlungsorientiert und unterstützen Mitarbeitende, die Anforderungen im täglichen Arbeitsumfeld sicher zu bewältigen.
GO am Arbeitsplatz
Beratung für die Arbeit mit GO

Wir setzen uns politisch für gute Rahmenbedingungen ein

Das nationale Weiterbildungsgesetz vom 20. Juni 2014 (WeBiG) anerkennt die Grundkompetenzen als Fördertatbestand. Es gibt dem Bund und den Kantonen den Auftrag, die Grundkompetenzen Erwachsener in Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern und den Dachverbänden zu fördern. In der Interessensgemeinschaft Grundkompetenzen setzen wir uns gemeinsam mit unseren Partnern auf politischer Ebene für starke Grundkompetenzen in der Schweiz ein.
IG Grundkompetenzen

Wir fördern Vernetzung und Kooperation

Unser Netzwerk umfasst Dachverbände der Weiterbildung, Anbieternetzwerke, InteressenvertreterInnen aus dem Sozialbereich sowie Forschungsinstitutionen. Auch mit Bund und Kantonen arbeiten wir eng zusammen. Mit der Vernetzung der Akteure fördern wir Kooperation, Wissenstransfer und Innovation. Ziel ist es, die Grundkompetenzen als Querschnittsaufgabe zu stärken und die Qualität der Angebote sicherzustellen.
Unser Netzwerk