Hauptinhalt

Education Permanente

Die «Education Permanente» ist die einzige Fachzeitschrift für Weiterbildung in der Schweiz. Sie stellt in jeder Ausgabe ein Weiterbildungsthema in den Fokus. Hinzu kommen Praxis- und Lesetipps und wichtige bildungspolitische Themen.


Wie lernen Gesellschaften?

Die grossen Herausforderungen unserer Zeit fordern nicht nur von jedem Individuum Anpassungen, die mit Lernprozessen verbunden sind. Auch unsere Gesellschaft als ganzes muss sich verändern. Das bedeutet: Sie muss lernen.

Wie dieses gesellschaftliche Lernen tatsächlich von statten geht, ist gar nicht so einfach zu beschreiben. Und doch passiert es. In dieser Ausgabe der «Education permanente» versuchen wir die Mechanismen des gesellschaftlichen Lernens herauszuarbeiten. Dazu haben wir den Fokus geöffnet und lassen nicht nur Stimmen aus der Weiterbildung und der Pädagogik zu Wort kommen, sondern geben auch Vertreterinnen und Vertretern aus anderen Disziplinen wie Soziologie, Geschichte und Wirtschaftswissenschaften hier einen Platz, das Thema zu erörtern.

Wir fragen aber auch, welche Rolle konkrete Bildungsangebote in einem gesellschaftlichen Wandlungsprozess spielen können. Und natürlich wollen wir wissen, was die Weiterbildung hier konkret leisten kann.

Die Antworten auf diese Fragen sind nicht immer eindeutig. Aber Tendenzen und Mechanismen werden sichtbar.

Bestellen


Demokratie braucht Erwachsenenbildung

Erwachsenenbildung böte vielerlei Möglichkeiten, Demokratie zu erfahren. In einer Zeit, in der die Gesellschaft auseinanderdriftet, wäre deshalb mehr demokratische Erwachsenenbildung wünschenswert. Doch die Zeichen deuten in eine andere Richtung.


Gegen die Sprachlosigkeit

Julia Dubois

Wer mit fremden- oder demokratiefeindlichen Sprüchen konfrontiert wird, sogenannten Stammtischparolen, bleibt oft sprachlos. Das muss nicht sein. Der von Klaus-Peter Hufer ent­wickelte Kurs gegen Stammtischparolen wird auch in der Schweiz angeboten. Julia Dubois von Amnesty International erklärt, was man dabei lernt.


Serbien: Demokratie verlernen

Szene in einem Belgrader Café.

Die demokratische Aufbruchsstimmung in Serbien nach dem Krieg wurde auch von der Erwachsenenbildung getragen. Inzwischen widmet sich diese vornehmlich der beruflichen Weiterentwicklung. Demokratiebildung findet lediglich in einer alter­nativen Szene statt, obwohl sie heute dringender wäre denn je.


Archiv Education Permanente

    

Alle bereits erschienenen Themenhefte sind als Einzelausgaben über unseren Shop bestellbar.

Frühere Ausgaben                   zum Shop  


Sichern Sie sich alle Ausgaben mit einem Abonnement

In jeder EP finden die Leser Interviews, Kurzinfos und Porträts zum Heftthema, aber auch freie Rubriken wie «Bildungspolitik», «Forschung», «Praxis und Innovation».

Jede Ausgabe beinhaltet neben deutschen auch französisch- und italienischsprachige Artikel.

Ein Abonnement lohnt sich aber für alle Personen im Aus- und Weiterbildungsbereich sowie auch für alle Bildungsinteressierten! Anbietern, die die EP ihren Kursleitenden und Teilnehmenden abgeben möchten, offerieren wir Spezialkonditionen. Kontaktieren Sie uns.