Hauptinhalt

News-Übersicht

Der Baumeisterverband legt das Fundament

Arbeitsblatt GO-Next Bauleute

Unterstützt vom SVEB haben die Implenia Schweiz AG und der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) ein Pilotprojekt im Rahmen von GO Next durchgeführt. Ziel war es die Grundkompetenzen von Mitarbeitenden im Baugewerbe zu fördern. Das Projekt, das im März 2017 zum Abschluss kam, war gemäss Riccardo Mero, Leiter Grundbildung beim SBV, und Adrian Geissmann, Bauführer und Leiter Ausbildung, ein Erfolg.


IKW stellt Chancengleichheit ins Zentrum

Die Interkantonale Konferenz für Weiterbildung (IKW) hat für die kantonale Umsetzung des WeBiG Empfehlungen ausgearbeitet. Sie setzt mit Chancengleichheit, günstigen Rahmenbedingungen und Koordination drei Schwerpunkte.


„Digitale Bildungsoffensive“: Grosser Förderbedarf bei Erwachsenen

Tastatur

Der Bundesrat hat am 5. Juli Bericht und Aktionsplan „Digitalisierung“ von Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann gutgeheissen. Über Investitionen bis zu 200 Millionen Franken für die Jahre 2019/2020 soll im Herbst entschieden werden. Der SVEB fordert, dass ein wesentlicher Teil der Investitionen in die Weiterbildung fliesst. Er weist auf den grossen Nachholbedarf für Erwachsene hin.


Zeit für das Beschreiten neuer Wege

Im Zentrum der Jahreskonferenz der European Association for the Educaction of Adults (EAEA) stand die Frage, wie die Weiterbildung neue Teilnehmer gewinnen könne. Noch immer ist eine grosse Gruppe von Menschen von der Teilnahme an Weiterbildung ausgeschlossen. Die Gründe dafür wurden an der EAEA-Tagung Ende Juni 2017 sichtbar.


Digitalisierung ist nur mit Weiterbildung zu meistern

Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann beantragt beim Bundesrat einen Kredit über 150 Millionen Franken für die Grund- und Weiterbildung im Zusammenhang mit der Digitalisierung. Der Kreditentscheid soll noch vor der Sommerpause fallen. Der SVEB begrüsst diesen Vorstoss. Aufgrund von teilweise disruptiven Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt unterstützt er insbesondere die Zielsetzung, auch in die Weiterbildung zu investieren....


EAEA zeichnet drei Projekte zur Lese- und Schreibförderung aus

Alljährlich vergibt die European Association for the Education of Adults (EAEA) Preise für herausragende Projekte zur Förderung der Exzellenz in der Erwachsenenbildung. Für die Vergabe der sogenannten Grundtvig Awards legt die EAEA besonderes Gewicht auf Projekte, die zu neuen Ideen, neuen Partnerschaften, neuen Methoden oder einem neuen Verständnis der Erwachsenenbildung führen.

Aufgrund der Tatsache, dass Menschen mit einem höheren...


SVEB-Direktor in den EAEA-Vorstand gewählt

SVEB-Direktor Bernhard Grämiger ist in den Vorstand der European Association for the Education of Adults (EAEA) gewählt worden. Damit ist die Schweiz in einem weiteren europäischen Gremium vertreten. Die EAEA versteht sich als Stimme der non-formalen Bildung. Sie umfasst 141 Mitgliedsorganisationen aus 45 Ländern.


Forschungswerkstatt: Studierende beschäftigen sich mit Fragen von Weiterbildungsanbietern

Wer in Basel im Master "Erwachsenenbildung" studiert, kann ab dem Herbstsemester auch an einer Forschungswerkstatt teilnehmen. In dieser Werkstatt setzen sich die Studierenden mit Fragen und Problemstellungen auseinander, die von Weiterbildungsanbietern eingebracht werden.


Weitere Informationsquellen

Aktuelles aus dem SVEB

SVEB-Newsletter

Informationen rund um die Weiterbildung, elf Mal pro Jahr:

SVEB-Newsletter abonnieren

Die SVEB-Community

Social Media

Wir sind auf TwitterLinkedIn und YouTube präsent. Werden Sie Teil der SVEB-Community! Wir freuen uns über Ihre Kommentare, Ideen, Likes und Anregungen.

Fachwissen

Expertinnen und Experten

Haben Sie spezifische Fragen zur Weiterbildung? Recherchieren Sie zu einem bestimmten Thema oder suchen Sie einen kompetenten Interviewpartner, eine Referentin, einen Projektpartner? – Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Publikationen zur Weiterbildung

Der SVEB gibt Fachbücher, Studien und Praxistools zur Weiterbildung Schweiz heraus: SVEB-Publikationen