Hauptinhalt

News-Übersicht

Grundkompetenzen ermöglichen Erwachsenen Teilhabe am lebenslangen Lernen

Am 8. September 2021 ist Weltalphabetisierungstag. Auch in der Schweiz haben rund zehn Prozent der Erwachsenen grundlegende Schwierigkeiten mit Lesen und Schreiben, fünf Prozent mit einfachen Rechnungen und circa ein Viertel verfügt über tiefe oder keine digitalen Kompetenzen.


Analog und lokal als Wettbewerbsvorteil: Wie digital sollen Weiterbildungsangebote nach Corona sein?

Der strategische Vertiefungsworkshop des SVEB vom 21. September 2021 bot Weiterbildungsanbietern den Raum, neue Unterrichtsformate zu reflektieren. Pius Knüsel hat ihn geleitet und berichtet im Interview über seine digitalen Unterrichtserfahrungen während Corona an der Volkshochschule und im Kulturmanagement.


CONFINTEA VII 2022: Workshops für Weiterbildungsakteure vor der Weltkonferenz

Die siebte Weltkonferenz für Weiterbildung CONFINTEA findet 2022 in Marokko statt. Im Vorfeld ermöglicht der SVEB Weiterbildungsakteuren, sich mit zentralen Themen der Konferenz auseinanderzusetzen und Anliegen einzubringen. Am 20. Oktober 2021 findet der zweite Workshop zum Thema Professionalisierung statt.


Coronavirus: Keine allgemeine Zertifikatspflicht in der Weiterbildung vorgesehen

Der Bundesrat hat am 25. August 2021 eine Ausweitung der Zertifikatspflicht in Konsultation gegeben. Wie aus den Konsultationsunterlagen an die Kantone hervorgeht, soll die Zertifikatspflicht nicht auf die Weiterbildung ausgeweitet werden.


Zum Tod von Philippe Vaucher

Philippe Vaucher, seit 12 Jahren Mitglied und Vize-Präsident der Kommission für Qualitätssicherung (QSK) des Baukastensystems Ausbildung der Ausbildenden (AdA), ist am 17. August 2021 unerwartet im Alter von 65 Jahren verstorben. Der SVEB drückt seiner Frau, seinen beiden Söhnen und seiner ganzen Familie sein aufrichtiges Beileid aus.


SVEB-Branchenmonitor 2021: Tendenzen der Weiterbildung nach der Covid-Pandemie

Der Schweizerische Verband für Weiterbildung publiziert im August 2021 seinen ersten Branchenmonitor. Die Ergebnisse basieren auf einer im Frühjahr durchgeführten Befragung von Anbietern. Im Zentrum stehen die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schweizer Weiterbildungsmarkt.


Umbruch im Markt: Die Weiterbildungslandschaft verändert sich rasant

Ausgelöst durch die Corona-Pandemie, befindet sich der Weiterbildungsmarkt in einem beschleunigten Umbruch. Neben konventionellen Kursen erwarten Lernende zunehmend digitale, flexible, ortsunabhängige, individualisierte und kostengünstige Lernangebote. Die Anbieter reagieren auf die veränderten Bedürfnisse mit einem deutlich digitaleren Angebot. Die Anpassung ist für die Anbieter aber mit grossen Herausforderungen verbunden.


Weiterbildungscoaching für KMU: Aufruf zu Projekt-Eingaben

Für KMU kann es schwierig sein, ihren Weiterbildungsbedarf zu eruieren und geeignete Angebote für die Mitarbeitenden zu finden. Hier will das SBFI mit seinem «Weiterbildungscoaching für KMU» Abhilfe schaffen. Nun sucht es Branchenverbände, die an der Entwicklung und Erprobung eines solchen Coachings in ihrer Branche teilnehmen möchten.


Weitere Informationsquellen


Aktuelles aus dem SVEB

SVEB-Newsletter
Informationen rund um die Weiterbildung. Zehn Mal pro Jahr:

SVEB-Newsletter abonnieren

Die SVEB-Community

Social Media
Wir sind auf Facebook, Twitter und LinkedIn präsent. Werden Sie Teil der SVEB-Community! Falls Sie es bereits sind, freuen wir uns über Kommentare, Ideen, Likes und Anregungen.


Fachwissen

Expertinnen und Experten

Haben Sie spezifische Fragen zur Weiterbildung? Recherchieren Sie zu einem bestimmten Thema oder suchen Sie einen kompetenten Interviewpartner, eine Referentin, einen Projektpartner? – Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Publikationen zur Weiterbildung

Der SVEB gibt Fachbücher, Studien und Praxistools zur Weiterbildung Schweiz heraus: SVEB-Publikationen