Hauptinhalt

News-Übersicht

«Der Schweizer Digitaltag gewinnt zunehmend an Bedeutung.»

Am 10. November 2021 findet der fünfte Schweizer Digitaltag statt. Er bringt der Bevölkerung eine «Schweiz 4.0» näher. Im Vorfeld können alle Interessierten vom 29. September bis 9. November kostenlos ihre digitalen Skills in den «Learning Labs» erweitern. Das Angebot ist eine Kooperation von digitalswitzerland und dem SVEB. – Im Gespräch mit Diana Engetschwiler, Gesamtprojektleiterin des Schweizer Digitaltags.


Leitfaden zur Förderung kultureller Teilhabe

Der Nationale Kulturdialog veröffentlicht einen Leitfaden zur Förderung der kulturellen Teilhabe. Er richtet sich an private und öffentliche Kulturförderstellen und bietet konkrete Empfehlungen und Instrumente für eine effektive und nachhaltige Förderung der kulturellen Teilhabe.


«Die Bildungsagenda 2030 muss auch in der Schweiz umgesetzt werden.»

Innerhalb des Systems der Vereinten Nationen koordiniert die UNESCO die Umsetzung des Nachhaltigkeitsziels 4, auch «Bildungsagenda 2030» genannt. Das Sekretariat der Schweizerischen UNESCO-Kommission berichtet im Interview über sein Engagement.


Neue Qualitätsfragen in der Weiterbildung

Welche Auswirkungen haben die durch Corona ausgelösten Veränderungen für die Sicherstellung und Weiterentwicklung der Qualität von Weiterbildungen? – Im Gespräch mit Ueli Bürgi, Leiter Qualitätssicherung und -entwicklung und Geschäftsstellenleiter eduQua, zur Qualität in der Weiterbildung unter veränderten Bedingungen.

 


21. Gerontologietag: Lebenslanges Lernen auch nach der Pensionierung

Zu den Bildungs- und Lernbedürfnissen von Seniorinnen und Senioren hat das Zentrum für Gerontologie der Universität Zürich mit dem Schweizerischen Verband für Seniorenuniversitäten und dem Verband der Schweizerischen Volkshochschulen eine Befragung durchgeführt. Die Befunde zur Bildung im Alter wurden am 21. Zürcher Gerontologietag vom 8. September 2021 präsentiert und diskutiert.


Aktualisiert: FAQ – Corona-Krise und Weiterbildung

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zu den Auswirkungen des Coronavirus auf Schweizer Weiterbildungsinstitutionen und freischaffende Kursleiterinnen und Kursleiter.

Der SVEB trägt Fragen und Antworten zur Weiterbildung zusammen und klärt offene Fragen zur Auslegung der COVID-Verordnung mit den zuständigen Bundesstellen ab.


Coronakrise: Zertifikatspflicht für Weiterbildungen mit mehr als 30 Teilnehmenden

Am 8. September 2021 hat der Bundesrat über die Ausdehnung der Zertifikatspflicht informiert. Ab 13. September 2021 gilt bei Veranstaltungen in Innenräumen die Zertifikatspflicht. Diese betritt auch Weiterbildungsveranstaltungen. Ausgenommen von der Zertifikatspflicht sind allerdings Weiterbildungen mit «beständigen» Gruppen mit bis zu 30 Personen, die dem Anbieter bekannt sind. Hier gilt wie bis anhin die Zweidrittel-Kapazitätsbeschränkung...


Unesco erinnert am Tag der Alphabetisierung an die digitale Kluft

Die Covid-19-Krise hat das Lernen in der ganzen Welt in einem noch nie dagewesenen Ausmass beeinflusst. Zum Welttag der Alphabetisierung vom 8. September macht die Unesco darauf aufmerksam, dass das Coronavirus die Ungleichheiten beim Zugang zu Bildungsmöglichkeiten und die digitale Kluft vergrössert hat.


Weitere Informationsquellen


Aktuelles aus dem SVEB

SVEB-Newsletter
Informationen rund um die Weiterbildung. Zehn Mal pro Jahr:

SVEB-Newsletter abonnieren

Die SVEB-Community

Social Media
Wir sind auf Facebook, Twitter und LinkedIn präsent. Werden Sie Teil der SVEB-Community! Falls Sie es bereits sind, freuen wir uns über Kommentare, Ideen, Likes und Anregungen.


Fachwissen

Expertinnen und Experten

Haben Sie spezifische Fragen zur Weiterbildung? Recherchieren Sie zu einem bestimmten Thema oder suchen Sie einen kompetenten Interviewpartner, eine Referentin, einen Projektpartner? – Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Publikationen zur Weiterbildung

Der SVEB gibt Fachbücher, Studien und Praxistools zur Weiterbildung Schweiz heraus: SVEB-Publikationen