Hauptinhalt


News-Übersicht

Aktualisiert: FAQ – Corona-Krise und Weiterbildung

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zu den Auswirkungen des Coronavirus auf Schweizer Weiterbildungsinstitutionen und freischaffende Kursleiterinnen und Kursleiter.

Der SVEB trägt die häufigsten Fragen zur Weiterbildung zusammen und klärt offene Fragen zur Auslegung der COVID-Verordnung mit den zuständigen Bundesstellen ab.


Starker Rückgang der Weiterbildungsteilnahme im 2020

Mit dem Verbot des Präsenzunterrichts im vergangenen Frühling hat sich die Weiterbildungsteilnahme im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr fast halbiert. Wie die neusten Zahlen des BFS nun zeigen, sank sie im dritten Quartal um 8 Prozent. Für das Gesamtjahr ist mit einer deutlich tieferen Weiterbildungsteilnahme zu rechnen als in den vergangenen Jahren.


Corona-Massnahmen: Keine Verschärfungen für die Weiterbildung

Der Bundesrat hat heute weitere Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Krise beschlossen. Die Weiterbildung ist von den Verschärfungen nicht betroffen. So bleibt namentlich die Ausnahmeregelung für Präsenzunterricht bestehen. Mit den neuen Massnahmen hat der Bundesrat auch die Härtefallverordnung angepasst.


Ergiebiger internationaler Austausch zur Qualitätssicherung

Portugal plant die Einführung einer Qualitätssicherung für die Erwachsenenbildung und will dabei von den Erfahrungen anderer Länder lernen. Für das Projekt verantwortlich ist die OECD. Diese organisierte am 23. November in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission ein internationales Austauschtreffen, an dem das österreichische Label Ö-Cert und das eduQua-Label vorgestellt wurden. Der Austausch brachte auch für eduQua wertvolle Impulse.


Das Parlament setzt ein wichtiges Signal zur Stärkung der Weiterbildung

Im Rahmen der Differenzbereinigung bei der Botschaft zur Förderung von Bildung, Forschung und Innovation 2021-2024 ist der Ständerat heute dem Nationalrat gefolgt und hat einer Erhöhung der Mittel zur Förderung der berufsorientierten Weiterbildung um 20 Mio CHF zugestimmt. Das Parlament setzt damit ein wichtiges Signal und anerkennt die zentrale Rolle, welche die Weiterbildung zur Bewältigung der Corona-Krise spielt.


Prof. Dr. Katrin Kraus wird ordentliche Professorin für Berufs- und Weiterbildung an der Uni Zürich

Nach zwölf Jahren an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW wechselt Prof. Katrin Kraus am 1. Mai 2021 an die Universität Zürich. Sie übernimmt den Lehrstuhl von Prof. Philipp Gonon, der in Pension geht.


Die Ausnahmeregelung für Präsenzunterricht bleibt bestehen, wird aber enger gefasst

Der Bundesrat hat heute weitere Massnahmen zur Bekämpfung der Corona-Krise beschlossen. Die Weiterbildung ist von den Verschärfungen nicht direkt betroffen. So bleibt namentlich die Ausnahmeregelung für Präsenzunterricht bestehen. Deren Auslegung wird in den Erläuterungen zur Verordnung allerdings enger gefasst.


Berufliche Standortbestimmung für Personen ab 40

Mit «viamia» haben Bund und Kantone ein Angebot für die berufliche Standortbestimmung von Personen über 40 geschaffen. Das kostenlose Beratungsangebot startet Anfang 2021 in elf Kantonen.



Die SVEB-Community

Social Media
Wir sind auf Facebook, Twitter und LinkedIn präsent. Werden Sie Teil der SVEB-Community! Falls Sie es bereits sind, freuen wir uns über Kommentare, Ideen, Likes und Anregungen.


Fachbereich

Fachwissen
Haben Sie spezifische Fragen zur Weiterbildung? Recherchieren Sie zu einem bestimmten Thema, oder suchen Sie einen kompetenten Interviewpartner, eine Referentin, einen Projektpartner? Wir versuchen gerne, Ihnen weiterzuhelfen: Kontakt.

Publikationen
Der SVEB gibt Fachbücher, Studien und Praxistools heraus.