Hauptinhalt

News-Übersicht

Rückblick auf die Delegiertenversammlung vom 11. Mai

Die 70ste ordentliche Delegiertenversammlung des SVEB fand am 11. Mai 2021 auf Zoom statt. Die DV stand im Zeichen der neuen SVEB-Strategie und der neuen Leistungsvereinbarung mit dem SBFI. Beide nehmen die aktuellen Entwicklungen und den Bedarf der Weiterbildung in Zeiten des Umbruchs und von Corona auf.


Ausbildung der Ausbildenden: Modulbeschreibungen für die Vertiefungsmodule im AdA-Baukasten

Die Modulbeschreibungen für die Vertiefungsmodule im AdA-Baukasten stehen zur Verfügung. Die Vertiefungsmodule sind Wahlpflichtmodule. Das heisst, auf dem Weg zum Fachausweis muss mindestens eines dieser Module besucht werden. Anbieter können eines oder mehrere dieser Module anbieten.


Corona-Virus: Kapazitätsregel soll angepasst werden – für die Weiterbildung verändert sich aber wenig

Der Bundesrat hat am 12. Mai informiert, welche Lockerungen er ab Ende Mai vornehmen möchte. Im Rahmen seiner Konsultation schlägt er vor, die Kapazitätsgrenze bei Präsenzveranstaltungen in der Weiterbildung von einem Drittel auf die Hälfte der Kapazität der Räumlichkeiten anzuheben. Die Masken- und Abstandspflicht soll weiterhin gelten.


KMU-Umfrage: Erhöhter Weiterbildungsbedarf wegen Corona

Der Schweizerische Verband für Weiterbildung SVEB hat Anfang des Jahres den Einfluss der Corona-Krise auf die Weiterbildung in KMU untersucht. Gemäss der am 10. Mai 2021 vom SVEB publizierten Studie schreibt ein Grossteil der Unternehmen der Weiterbildung einen hohen Stellenwert zu, um den Auswirkungen der Pandemie zu begegnen. Viele KMU sparen aber trotzdem bei der Weiterbildung. Die Umfrage wurde in Kooperation mit dem Schweizerischen...


Integrationsvorlehre INVOL wird verlängert und erweitert

Der Bundesrat verlängert das Pilotprogramm «Integrationsvorlehre» (INVOL) um zwei Jahre. Zusätzlich erfolgt ab August 2021 eine Erweiterung (INVOL+). Als weitere Massnahme im Integrationsbereich wird seit Januar 2021 das Pilotprogramm «Finanzielle Zuschüsse» in 14 Kantonen realisiert.


Weiterbildung im Digitalbereich in den Bergregionen: «Win-Win-Situationen für alle Beteiligten»

Ritzy* – Weiterbildungen für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus im Wallis – ist erfolgreich im Berghilfe-Programm aktiv. Isabelle Frei, Leiterin von ritzy*Weiterbildung, schildert ihre positiven Erfahrungen mit der Berghilfe-Finanzierungshilfe aus ihrer Sicht als Kursanbieterin.


OECD-Studie ermittelt Schwächen im deutschen Weiterbildungssystem

Am 23. April 2021 ist der Bericht «Continuing Education and Training in Germany» der OECD erschien. Er kommt zum Schluss, dass das Weiterbildungssystem Deutschlands im internationalen Vergleich wenig Unterstützung im Umgang mit dem raschen Wandel in der Arbeitswelt bietet.


Keine weiteren Lockerungen in der Weiterbildung vor dem 26. Mai

Am 21. April hat der Bundesrat seine Corona-Strategie für die nächsten Monate kommuniziert. Vor dem 26. Mai kann nicht mit weiteren Lockerungen für die Weiterbildung gerechnet werden. Zudem bleibt unklar, wie diese konkret aussehen könnten.


Weitere Informationsquellen


Aktuelles aus dem SVEB

SVEB-Newsletter
Informationen rund um die Weiterbildung. Zehn Mal pro Jahr:

SVEB-Newsletter abonnieren

Die SVEB-Community

Social Media
Wir sind auf Facebook, Twitter und LinkedIn präsent. Werden Sie Teil der SVEB-Community! Falls Sie es bereits sind, freuen wir uns über Kommentare, Ideen, Likes und Anregungen.


Fachwissen

Expertinnen und Experten

Haben Sie spezifische Fragen zur Weiterbildung? Recherchieren Sie zu einem bestimmten Thema oder suchen Sie einen kompetenten Interviewpartner, eine Referentin, einen Projektpartner? – Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Publikationen zur Weiterbildung

Der SVEB gibt Fachbücher, Studien und Praxistools zur Weiterbildung Schweiz heraus: SVEB-Publikationen