Hauptinhalt

News-Übersicht

Das IFC und eduQua:2021: Hin zu einer neuen Qualitätskultur

In den vergangen zwei Jahren hat der SVEB zusammen mit zahlreichen Stakeholdern intensiv an der Revision der eduQua-Norm gearbeitet. Das Institut für Weiterbildung (Istituto della Formazione Continua, IFC) des Kantons Tessin sowie vier weitere Weiterbildungseinrichtungen aus der ganzen Schweiz haben sich bereiterklärt, den neuen Standard eduQua:2021 zu testen. Wir haben mit der Direktorin des IFC, Manuela Courbon Guggiari, und dem...


Publikation Beta-Versionen Modulbeschreibungen der Pflichtmodule Stufe II am 16. April

Die Beta-Versionen der Modulbeschreibungen der Pflichtmodule Stufe II für den Fachausweis ab 2023 werden am 16. April 2021 nachmittags auf unserer Website aufgeschaltet werden.


SVEB und Unia fordern verbindliche Kriterien für Qualität und Arbeitsbedingungen in der Weiterbildung

Weiterbildungen zur sozialen und beruflichen Integration spielen eine Schlüsselrolle bei der Bewältigung der Corona-Krise. Die herrschende Tiefpreispolitik bei öffentlichen Aufträgen geht allerdings zu Lasten der Qualität und setzt die Branche unter Druck. Diese Tendenz darf sich nicht weiter verschärfen, andernfalls können die anstehenden Herausforderungen nicht bewältigt werden. Daher erwarten der Schweizerische Verband für Weiterbildung (SVEB)...


Neue Erasmus+ Programmgeneration lanciert. Eingabefrist ist der 4. Juni

Schweizer Organisationen, die sich an Kooperations-Partnerschaften im Rahmen des europäischen Programmes Erasmus+ beteiligen wollen, können ihre Anträge bis zum 4. Juni 2021 bei der Nationalen Agentur Movetia einreichen.


Erfahrungen aus der Praxis mit der neuen Norm eduQua:2021

In den letzten beiden Jahren wurde intensiv an der Revision von eduQua gearbeitet. M.E.S. Gestion hatte sich als einer von fünf Anbietern im Bildungsbereich bereit erklärt, die neue Norm eduQua:2021 im Rahmen eines Pilotversuchs zu testen. Die stellvertretende Direktorin und Ausbildnerin bei M.E.S. Gestion Sàrl in Neuenburg, Frau Saloua El Chimi, teilte ihre Eindrücke mit uns.


Bundesrat verzichtet auf weiterführenden zweiten Öffnungsschritt

Der Bundesrat hat am 19. März 2021 beschlossen, per 22. März keine weitreichenden Lockerungen der Corona-Massnahmen zu genehmigen. Die Zahl der Infektionen lasse den in die Konsultation geschickten zweiten Öffnungsschritt nicht zu. Die Vernehmlassung zeigt, dass die Öffnung der Weiterbildung im nächsten Lockerungsschritt unbestritten ist.


Initiative will Anreiz für lebenslanges Lernen schaffen

Am 17. März 2021 hat Andri Silberschmidt (FDP) die Initiative «Fit für den Arbeitsplatzmarkt der Zukunft. Lebenslanges Lernen fördern.» eingereicht.


Vorstoss des SVEB gegen eine Regelung zur Kapazitätsbegrenzung für die Weiterbildung

Im Rahmen einer Lockerung der Corona-Vorschriften per 22. März 2021 prüft der Bundesrat für die Weiterbildung bestimmte Lockerungsmassnahmen. Rückmeldungen von Weiterbildungsanbietern an den SVEB haben gezeigt, dass die vom Bund vorgeschlagenen Bedingungen nur schwer umsetzbar wären. Der SVEB setzt sich darum dafür ein, auf eine räumliche Kapazitätsbegrenzung zu verzichten und stattdessen auf die bewährten Schutzkonzepte vom Herbst 2020 zu...


Weitere Informationsquellen


Aktuelles aus dem SVEB

SVEB-Newsletter
Informationen rund um die Weiterbildung. Zehn Mal pro Jahr:

SVEB-Newsletter abonnieren

Die SVEB-Community

Social Media
Wir sind auf Facebook, Twitter und LinkedIn präsent. Werden Sie Teil der SVEB-Community! Falls Sie es bereits sind, freuen wir uns über Kommentare, Ideen, Likes und Anregungen.


Fachwissen

Expertinnen und Experten

Haben Sie spezifische Fragen zur Weiterbildung? Recherchieren Sie zu einem bestimmten Thema oder suchen Sie einen kompetenten Interviewpartner, eine Referentin, einen Projektpartner? – Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Publikationen zur Weiterbildung

Der SVEB gibt Fachbücher, Studien und Praxistools zur Weiterbildung Schweiz heraus: SVEB-Publikationen