Hauptinhalt

900'000 Erwerbstätige ohne Weiterbildung – eine Zeitbombe

  • 21.11.2018

Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt in rasendem Tempo. Das setzt auch einen hohen Bedarf an Weiterbildung frei. Eine volkswirtschaftlich wichtige Gruppe von erwachsenen Erwerbstätigen bleibt bei der Weiterbildung heute jedoch noch aussen vor.

RS. Insbesondere Personen mit einem Berufsabschluss drohen, zwischen Stuhl und Bank zu fallen. In der Schweiz haben in der Vergangenheit immerhin rund 900'000 Personen keinerlei berufliche Weiterbildung gemacht. Sollte sich das nicht ändern, droht diese Gruppe von der Digitalisierung überrollt zu werden.

Der SVEB schlägt konkrete Massnahmen vor, um dies zu verhindern.

Eine Frau vor dem Bildschirm
Die Digitalisierung verlangt auch vermehrt Weiterbildung. Eine Berufsgruppe scheint da ins Hintertreffen zu geraten. (Bild: Stock)