Hauptinhalt

Barbara Fontanellaz wird neue Direktorin des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung

  • 08.07.2019

Die neue Direktorin des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung EHB heisst Prof. Dr. Barbara Fontanellaz. Der SVEB freut sich über die Ernennung der 51-Jährigen durch den Bundesrat per 1. März 2020 und gratuliert herzlich.

Barbara Fontanellaz steht seit 2014 dem Fachbereich Soziale Arbeit der Fachhochschule St. Gallen (FHSG) vor. Als Prorektorin leitet sie zudem verschiedene hochschulübergreifende Organisationseinheiten sowie die Kommission Lehre der FHSG. Sie studierte an der Universität Zürich Sozialpädagogik, Sozialpsychologie und Philosophie und schloss 2008 mit der Promotion zur Dr. phil. I ab. Weiterbildungen absolvierte sie u.a. in Projektmanagement und Hochschulführung.


SVEB gratuliert
«Der SVEB freut sich über die Ernennung von Barbara Fontanellaz zur Direktorin des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung EHB und gratuliert recht herzlich», sagt Bernhard Grämiger, Direktor SVEB. Barbara Fontanellaz ist Mutter zweier erwachsener Kinder. Die 51-Jährige ist Präsidentin der Fachkonferenz Soziale Arbeit der Fachhochschulen Schweiz, Mitglied der Steuergruppe Master Soziale Arbeit der Hochschulen Bern, Luzern und St. Gallen sowie Mitglied des Stiftungsrats des Schweizerischen Nationalfonds.


Breit abgestützte Ausbildung
Früher arbeitete sie bei der Credit Suisse als Applikationsentwicklerin in Zürich und Lausanne, als Gruppenleiterin in einem sozialpädagogischen Zentrum für Kinder, Jugendliche und Familien, als Assistentin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich sowie als Abteilungs- und Studiengangsleiterin Bachelor Soziale Arbeit an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Geforscht und publiziert hat sie u.a. zu den Themen Jugendprotest, Jugend und Politik, Linksextremismus.

Den Posten der Direktorin des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung EHB tritt Barbara Fontanellaz am 1. März 2020 an.