Hauptinhalt

Beispiel von arbeitsplatzbezogener Weiterbildung: Maxon Motor in Obwalden

  • 30.10.2018

Digitalisierung, Automatisierung und neue Organisationsprozesse führen zu steigenden Anforderungen an Mitarbeitende in der Produktion. Um diesen Herausforderungen gewachsen zu sein, fördert das Unternehmen Maxon Motor in Sachseln im Kanton Obwalden seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit arbeitsplatzorientierten Sprachkursen.

Der Kurs findet im Rahmen des Bundesprogramms «Förderschwerpunkt Grundkompetenzen am Arbeitsplatz» statt. Die Erfolgsfraktoren von Go stellen die Grundlagen für diesen Förderschwerpunkt dar.

In der Oktober-Ausgabe des Magazins SBFI-News wird der Kurs beschrieben, dessen Ziel es war, das Verstehen von schriftlichen und mündlichen Arbeitsanweisungen zu verbessern. Die sei entscheidend, um die hohe Produktionsqualität gewährleisten zu können, heisst es im Bericht.

Zur Sprache kommen jedoch auch die Herausforderungen, denen die Ausbildenden begegnet sind.

zum Bericht

Austauschtreffen der Anbieter zum Förderschwerpunkt
Weitere Praxisbeispiele und Informationen des SBFI aus erster Hand erhalten Sie am 13. November an unserem Austauschtreffen in Zürich.
>> weitere Informationen und Anmeldung