Hauptinhalt

Coronavirus: Ausnahmeregelung zur eduQua-Re-Zertifizierung

  • 30.03.2020

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf die Durchführung der Re-Zertifizierungsverfahren durch die Zertifizierungs-Institutionen. Audits können nicht mehr oder nicht mehr vor Ort durchgeführt werden. Als Träger der Norm eduQua:2012 legt der SVEB Sonderregeln fest, um für alle Beteiligten Klarheit zu schaffen.

Das eduQua-Zertifikat kann während maximal sechs Monaten ausgesetzt werden, ein anstehendes Re-Zertifizierungsverfahren kann innert dieser Frist nachgeholt werden. Alternativ kann das Audit zur Re-Zertifizierung in Form einer Video- oder Telefonkonferenz durchgeführt werden.  

Sonderregelung Re-Zertifizierung

Online-Anbieter zertifizieren

Immer mehr Weiterbildungsanbieter führen ausschliesslich Online-Angebote durch. Diese Entwicklung wird durch die Coronakrise stark beschleunigt. Die Norm eduQua:2012 enthält jedoch einzelne Standards und Vorgaben, die nicht auf Formen des «Distance Learning» ausgerichtet sind.

Der SVEB erlässt die nötigen Präzisierungen, damit die betreffenden Standards im Sinne des E-Learnings interpretiert werden können. Damit wird die Zertifizierung von Online-Anbietern grundsätzlich möglich. 

Präzisierung Zertifizierung Online-Anbieter