Hauptinhalt

Ein neues Gremium für die Weiterbildung in der Romandie

  • 14.05.2019

Über 15 Jahre lang ermöglichte die «Commission romande» als Organ des SVEB in der Westschweiz den Aufbau lokaler Netzwerke und die Organisation verschiedener Events. Mit Erfolg: In der Romandie bestehen sechs regionale und thematische Netzwerke, die heute eigenständig arbeiten und funktionieren.  

Aufgrund dieser Entwicklung wurde die Rolle der Kommission neu hinterfragt und analysiert. Das Ergebnis dieses Prozesses ist die Schaffung eines neuen Gremiums: das «Forum romand de la FSEA». Dieses Forum kümmert sich nun nicht mehr um die Netzwerke selbst, sondern will einen übergreifenden Blick auf die Bedürfnisse und Themen der Weiterbildung in der Westschweiz gewinnen, um die Romandie sinnvoll vertreten zu können.

Das Forum richtet sich an alle Mitglieder des SVEB in der französischsprachigen Schweiz und an Personen, die in der Romandie in der Weiterbildung tätig sind. Es soll ein Ort werden, wo sich die verschiedenen Netzwerke einmal pro Jahr austauschen und koordinieren können. Daneben werden von den Mitgliedern des Forums auch Personen für dessen Präsidium bestimmt, welche die Romandie auf nationaler Ebene im SVEB vertreten werden.