Hauptinhalt

Eine 4. Säule für die Weiterbildung

  • 11.04.2019

Nationalrat Claude Béglé aus dem Kanton Waadt (CVP) verlangt vom Bundesrat per Interpellation Auskunft über die Möglichkeit, eine vierte Säule zu Gunsten der Weiterbildung zu schaffen. Diese vierte Säule wäre ein durch Arbeitnehmer und -geber gespeistes Konto, welches im Laufe des Arbeitslebens für spezifische Weiterbildungstätigkeiten genutzt werden könnte.

Damit will er Anreize für die Weiterbildungsaktivität der Schweizer Bevölkerung schaffen und so wiederum einen Beitrag gegen Arbeitslosigkeit oder Frühpensionierungen leisten. Inspiration für die Interpellation kommt aus Singapur, wo ein ähnliches System bereits existiert und vom Staat gefördert wird.

Der SVEB unterstützt die Prüfung neuer Finanzierungsmodelle für die Weiterbildung. Die Interpellation wurde am 14. März eingereicht. Eine Antwort steht noch aus. (PhS)