Hauptinhalt

Elternbildung CH mit neuem Präsidenten

  • 28.03.2019

Am 26. März wählten die Mitglieder des nationalen Dach- und Fachverbandes Elternbildung CH einstimmig den Zürcher SP-Nationalrat Daniel Frei zum neuen Präsidenten. Frei forderte in seiner Antrittsbotschaft mehr als Wertschätzung für Leistungen von Eltern. Eltern würden alltagsnahe und konkrete Unterstützung brauchen, so Frei. 

Er setzt sich daher für eine starke Elternbildung ein, welche fachlich anerkannt und breit abgestützt ist. Qualitativ gute Angebote würden entsprechende finanzielle Ressourcen benötigen, sagt Frei.

Daniel Frei hat Politikwissenschaft, Völker- und Staatsrecht studiert. Seit 2018 ist er Nationalrat und in dieser Funktion Mitglied der sicherheitspolitischen Kommission. Er arbeitet als Geschäftsleiter des Zweckverbands Sozialdienst Bezirk Dielsdorf und ist Präsident von INSOS Zürich.

Unter seiner Leitung möchte er die Rolle von Elternbildung CH als bildungs- und sozialpolitische Akteurin stärken und ihr eine Stimme verleihen, die noch mehr gehört wird.

weiter Informationen