Hauptinhalt

Guy Parmelin ist neuer (Weiter-)Bildungsminister

  • 10.12.2018

Guy Parmelin (SVP) ist neuer Bildungsminister und damit auch zuständig für die Weiterbildung. Der SVEB freut sich auf die Zusammenarbeit mit ihm.

Als Vorsteher des Departements für für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF) ist Guy Parmelin auch zuständig für die Belange der Weiterbildung auf Bundesebene. Der SVEB freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Bildungsminister und hofft, dass Parmelin der Weiterbildung jenen Platz einräumt, die ihr vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen zukommt.

Insbesondere im Zuge der Digitalisierung muss mit starken Veränderungen am Arbeitsmarkt gerechnet werden. Ganze Berufe werden verschwinden, während neue entstehen. Für viele erwachsene Berufstätige wird es unabdingbar sein, sich beruflich neu zu orientieren, wozu sie auf Weiterbildung angewiesen sind. Längst nicht für jeden aber ist der Zugang zur Weiterbildung eine Selbstverständlichkeit. Auch in Fragen der Finanzierung und Beratung besteht in der Schweiz noch Nachholbedarf. Für eine grosse Zahl von Erwerbstätigen ist es heute noch eine Realität, dass sie im Laufe eines Jahres keine einzige berufsorientierte Weiterbildung absolvieren. Damit gefährden sie ihre Arbeitsmarktfähigkeit.

Guy Parmelin
Guy Parmelin ist Nachfolger von Johann Schneider-Ammann als Bildungsminsiter. (Bild: Bundesrat)

Das könnte Sie auch interessieren