Hauptinhalt

Mobilitätsprojekte zur Stärkung von Klimakompetenzen

  • 10.08.2022

Die Weiterbildung spielt in einer Wirtschaft und Gesellschaft, die weniger CO2-Emissionen anstrebt, eine Schlüsselrolle. Denn Erwachsene müssen ihre Kompetenzen erweitern, um sich klimabewusst verhalten zu können. Der SVEB unterstützt Anbieter mit einem Mobilitätsprojekt, um im Austausch mit internationalen Akteuren neue Ansätze in der Weiterbildung anzudenken.

Die diesjährigen SVEB-Projekte zur Förderung von Mobilität drehen sich um das Thema der Klimakompetenzen. Denn die Auswirkungen des Klimawandels sind bereits im Alltag spürbar. Alle Menschen sind dazu aufgerufen, in einem klimabewussten Leben ihre entsprechenden Kompetenzen weiterzuentwickeln. Dabei spielt die Weiterbildung eine zentrale Rolle.

Im Rahmen von Mobilitätsprojekten können Weiterbildungsanbieter Studienbesuche und Besuche zum Erfahrungsaustausch mit europäischen Weiterbildungsakteuren durchführen. Dabei können beispielsweise Ausbildende Inspirationen für ihre Bildungspraxis bei europäischen Kolleginnen erhalten oder Angebotsverantwortliche können im internationalen Erfahrungsaustausch neue Potenziale entdecken.

Beratung und administrative Entlastung für Anbieter

Die Organisation eines Mobilitätsprojekts kann insbesondere beim ersten Mal eine Herausforderung darstellen. Der SVEB unterstützt darum die Anbieter bei der administrativen Abwicklung – von der Eingabe über die Planung bis hin zur Durchführung.

Das erste Unterstützungsangebot findet am 18. April 2023 statt: Der SVEB lädt Fachleute aus der Weiterbildungspraxis ein, an einem Workshop Ideen für zukünftige Mobilitäten zusammenzutragen. Für weitere Informationen wenden Sie sich an Saambavi Poopalapillai, wissenschaftliche Mitarbeiterin SVEB.

18.4.23: Ideenlabor Mobilitätsprojekte

Mobilitätsprojekt «Klimakompetenzen»

Foto: Movetia