Hauptinhalt

Österreich: ein Verein und Referenzrahmen für digitale Kompetenzen

  • 07.03.2019

In Österreich haben sich Unternehmen, Institutionen und Organisationen den  Verein «fit4internet» ins Leben gerufen. Er setzt sich für die Steigerung der digitalen Kompetenzen im Land ein, indem er Bildungsangebote zur selbstständigen Bewältigung von digitalen Alltagssituationen unterstützt.

Beispiele solcher Angebote sind ein "Smartphone-Führerschein" oder ein Schnupperangebot "Kaffee Digital", das als Schulungsangebot für ältere Menschen gedacht ist.

Der Verein arbeitet auf der Grundlage eines österreichischen Referenzrahmens für digitale Kompetenzen, DigComp 2.2 AT. Die österreichische Version basiert auf der Grundlage des europäischen Referenzrahmens, DigComp 2.1. Das europäische Modell wurde ins Deutsche übertragen und in wichtigen Bereichen minimal erweitert. Es dient zur Orientierung über die persönlichen Kompetenzen in 6 Bereichen und auf 8 Stufen.