Hauptinhalt

Rückblick auf CONFINTEA VI Mid-Term Review

  • 25.10.2018

Vor einem Jahr fand in Suwon die CONFINTEA VI Mid-Term Review statt. Die Veranstaltung in Südkorea zog Bilanz über die Fortschritte der Mitgliedstaaten seit der letzten CONFINTEA 2009 in Belém. Dies geschah auf der Grundlage Regionalberichte.

CONFINTEA wird alle 12 Jahre veranstaltet. Es handelt sich dabei um die einzige globale Konferenz über Erwachsenenbildung. Im Rahmen von CONFINTEA verpflichten sich die UNESCO-Mitgliedstaaten, zu denen auch die Schweiz gehört, die Erwachsenenbildung und das Lernen zu fördern und Bereiche festzulegen, in denen Fortschritte erzielt werden müssen.

Mit Blick auf die Zukunft haben die in Suwon anwesenden Delegierten – Vertreterinnen und Vertreter von Regierungen, internationalen Organisationen, Universitäten und der Zivilgesellschaft – eine gemeinsame Erklärung verfasst. Diese reflektiert vorangegangene Verpflichtungen. Sie bringt auch die Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO ein und entwickelt eine Vision bis 2030.

Umsetzung des Belém Aktionsrahmens in der Schweiz