Hauptinhalt

Stärkung der IKT-Grundkompetenzen bei Arbeitnehmenden ab 45

  • 13.04.2018

Der Bundesrat soll eine Weiterbildungsoffensive für die Stärkung der IKT-Grundkompetenz von bildungsfernen Arbeitnehmenden ab 45 Jahren starten. Dies verlangt die Aargauer Nationalrätin Irène Kälin von der Grünen Fraktion. Diese Weiterbildungsoffensive sei gemeinsam mit den Weiterbildungspartnerinnen und -partnern aus Kantonen und Wirtschaft durchzuführen. Dazu sollen mindestens 100 Millionen Franken eingesetzt werden für eine 4-jährige Programmoffensive.

Die Bildungsoffensive soll zur Bewältigung des digitalen Wandels von älteren Arbeitnehmenden beitragen. Nur wer die vom Arbeitsmarkt nachgefragten Kompetenzen vorweise, werde auch in Zukunft über gute Erwerbschancen verfügen, schreiben Kälin und zehn Mitunterzeichnende. Bildungsferne Arbeitnehmende ab 45 seien jedoch besonders gefährdet, mit der Entwicklung nicht Schritt halten zu können. Ihnen drohe Arbeitsplatzverlust.

zur Motion