Hauptinhalt

SVEB-Branchenmonitor 2021: Tendenzen der Weiterbildung nach der Covid-Pandemie

  • 24.08.2021

Der Schweizerische Verband für Weiterbildung publiziert im August 2021 seinen ersten Branchenmonitor. Die Ergebnisse basieren auf einer im Frühjahr durchgeführten Befragung von Anbietern. Im Zentrum stehen die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Schweizer Weiterbildungsmarkt.

371 Weiterbildungsinstitutionen nahmen an der von April bis Mai 2021 durchgeführten Umfrage teil. Die im Branchenmonitor zusammengefassten Ergebnisse verdeutlichen die aktuellen Entwicklungen und Tendenzen der Weiterbildungsbranche.

Einbussen und längerfristige Veränderungen 

Die wirtschaftliche Entwicklung der Weiterbildungsanbieter stagniert und die Umsatzentwicklung ist deutlich schlechter als vor der Corona-Pandemie. Zwar kehrt die Nachfrage zurück, aber nur zögerlich.

Hohe Anpassungsfähigkeit im Zuge der Pandemie

Viele Anbieter haben ihr Angebot aufgrund der Coronakrise umfassend angepasst. Dank dieser Flexibilität konnte ein Grossteil der Institutionen seine Angebote während der Pandemie weiterführen. Dabei haben sich zahlreiche neue digitale Formate etabliert. Durch die rasche Digitalisierung bestand aber auch die Gefahr von Qualitätseinbussen.

Verbindung von Online- und Präsenz-Unterricht

Die Digitalisierung des Bildungsangebots hat sich beschleunigt und wird die wirtschaftliche Entwicklung der Weiterbildungsinstitutionen weiter deutlich beeinflussen. Die meisten Kursleiterinnen und Kursleiter verfügen gemäss Einschätzung der Anbieter über die für den digitalen Unterricht notwendigen Kompetenzen. Der Online-Unterricht wird den Präsenz-Unterricht allerdings nicht ersetzen. Vielmehr setzen viele Institutionen künftig ihren Schwerpunkt bei Formaten, die Online- und Präsenzunterricht verbinden.

Zur Umfrage

Die jährliche Anbieterumfrage des SVEB ist die einzige periodische Befragung von Weiterbildungsanbietern in der Schweiz. Neben einem jährlich wechselnden Fokusthema erfasst die Umfrage auch Strukturdaten zum Weiterbildungsbereich.

Der SVEB-Branchenmonitor wurde auf der Basis dieser strukturellen Daten erstellt. Auf Grund einer fehlenden einheitlichen Typologisierung und der Heterogenität des Weiterbildungsfeldes repräsentieren die Ergebnisse nicht die Gesamtbranche.

SVEB-Branchenmonitor Weiterbildung

SVEB-Branchenmonitor 2021: Tendenzen der Weiterbildung nach der Covid-Pandemie