Hauptinhalt

UNESCO vergibt Learning City Awards an zehn Städte

  • 04.11.2021

Am 27. Oktober hat die UNESCO zehn Städte für herausragende Leistungen im Bereich des lebenslangen Lernens ausgezeichnet. Die Preisträger haben gezeigt, wie Lernmöglichkeiten Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen befähigen, wenn geeignete Strategien und Programme eingeführt werden.

Die mit einem Learning City Award 2021 ausgezeichneten Städte sind die UNESCO-Lernstädte Al Wakra (Katar), Belfast (Grossbritannien und Nordirland), Clermont-Ferrand (Frankreich), Damietta (Ägypten), Dublin (Irland), Huejotzingo (Mexiko), Jubail Industrial City (Saudi-Arabien), Osan (Republik Korea), Shanghai (Volksrepublik China) und Wyndham (Australien). Sie wurden vom UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen (UIL) auf Empfehlung einer unabhängigen Jury aus internationalen Expertinnen und Experten ausgewählt.

Da weltweit mehr als die Hälfte der Menschheit in städtischen Gebieten lebt, kommt den Städten eine zentrale Rolle bei der Bereitstellung von Lernmöglichkeiten zu.

Mitteilung vom 27.10.21 (Englisch)

Website UNESCO Institute for Lifelong Learning (UIL)