Hauptinhalt

Movetia will den europäischen Austausch in der Weiterbildung erhöhen

Die Schweizer Agentur für Austausch und Mobilität Movetia unterstützt im Jahr 2018 fast 11'000 europäische Bildungsaufenthalte. Dies entspricht gegenüber dem Vorjahr einem Anstieg um fünf Prozent und einer Erhöhung des Budgets um zwei Millionen Franken. Die Mobilitätsaufenthalte werden im Rahmen des Schweizer Programms zu Erasmus+ vergeben.

Dass der Name „Erasmus“ meistens mit Austauschprogrammen auf Tertiärstufe in Verbindung gebracht wird, hat...


Grundtvig Awards 2018: Kooperationen in der Weiterbildung

Die diesjährigen Grundtvig Awards der EAEA standen im Zeichen von Kooperationen und Partnerschaften. Die Auszeichnung, die seit 2003 für ausserordentliche Leistungen im Bereich der Erwachsenenbildung vergeben wird, setzt damit ein Zeichen für die Bedeutung der nationalen und internationalen Zusammenarbeit.

Entsprechend dem geographischen Rahmen einer Zusammenarbeit konnten Projekte in den drei Kategorien „national“, „europäisch“ oder...


Martina Hirayama wird neue Staatssekretärin des SBFI

Am 4. Juli 2018 hat der Bundesrat Martina Hirayama zur neuen Staatssekretärin des Staatsekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) ernannt. Sie wird per 1. Januar 2019 die Nachfolge von Mauro Dell’Ambrogio antreten.

Nach einem Studium der Chemie und einem Nachdiplomstudium in Betriebswissenschaften erlangte Frau Hirayama an der Zürcher Hochschule Winterthur den Titel als Professorin ZFH. Seit 2011 ist sie als Vizepräsidentin des...


Einblicke ins Talent Management

Die Sendung „Trend“ von Radio SRF nahm am 30. Juni die Begriffe „Talent Management“ und „Employer Branding“ unter die Lupe. Dabei geht es für Unternehmen darum, Fachkräfte zu finden, weiterzuentwickeln und an den Betrieb zu binden.

Am Beispiel von Adecco zeigt die Sendung, wie die Wirtschaft insbesondere junge Talente rekrutiert und welchen Aufwand sie dafür betreibt. In das Talent Management, also den Umgang mit den Mitarbeitenden, gibt Nicole...


Fachkräfteinitiative wird in die reguläre Politik überführt

Die Fachkräfteinitiaitve soll ab 2019 Bestandteil der ordentlichen Politik des Bundes sein. Dies hat der Bundesrat am Mittwoch beschlossen. Die Fachkräfteinitiative wurde 2011 lanciert, um die Bekämpfung des Fachkräftemangels als politische Aufgabe zu etablieren und Impulse zur Reduktion der Abhängigkeit von ausländischen Fachkräften zu liefern.

Wie der Bundesrat schreibt, seien die zuletzt 44 Massnahmen erfolgreich gewesen. Gemäss Monitoring...


Höhere Berufsbildung: SBFI zieht erste positive Bilanz nach Systemwechsel

Seit Anfang 2018 unterstützt der Bund Absolventinnen und Absolventen von Kursen, die auf eine eidgenössische Prüfung vorbereiten direkt. Ein erstes Fazit zum Systemwechsel hin zur sogenannten subjektorientierten Finanzierung zeige, dass die neue Fördermassnahme zur Stärkung der höheren Berufsbildung gut angelaufen sei, schreibt das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation in der aktuellen Ausgabe der "SBFI News". Bis Ende Mai 2018...


Bildungsbericht 2018: Gering Qualifizierte sind mit Weiterbildung unterversorgt

Silvia Steiner, Präsidentin der EDK, und Bundesrat Johann Schneider-Ammann

Weiterbildung egalisiert Bildungsunterschiede nicht. Im Gegenteil: Die Kluft zwischen gut und gering qualifizierten Personen wird gar noch vertieft. Dies geht aus dem eben veröffentlichten «Bildungsbericht 2018» hervor.


40 Millionen für Weiterbildungsoffensive gefordert

Nationalrat Kurt Fluri im Rat

In einer am Donnerstag eingereichten Motion fordert Nationalrat Kurt Fluri (FDP, SO) einen substantiellen Kredit für die Aus- und Weiterbildung von Sozialhilfebeziehenden. Er stützt sich dabei auf die vom SVEB und der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe lancierten Weiterbildungsoffensive.