Hauptinhalt

Fokus auf die Grundkompetenzen

Die Sozialen Dienste Dietikon haben sich an der Weiterbildungsoffensive der SKOS und des SVEB beteiligt. Sandra Walther, Leiterin Sozialabteilung, und Attila Stanelle, Leiter Fachstelle Arbeitsintegration, werten die Teilnahme als Gewinn.


Corona-Massnahmen für die Weiterbildung aufgehoben

Der Bundesrat hat am 16. Februar 2022 alle Corona-Massnahmen bis auf die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in gesundheitlichen Einrichtungen aufgehoben. Ab 17. Februar bestehen somit auch keine Einschränkungen mehr für die Weiterbildung.


Die Krise zeigt: Ohne Weiterbildung geht gar nichts

Mit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat der Weiterbildungsbereich einen enormen Digitalisierungsschub erfahren. Für die Anbieter ist dies eine grosse Herausforderung, die aber auch ihren Innovationsgeist anstachelt. Den Lernwilligen ihrerseits bringt diese Entwicklung eine grosse Flexibilität und neue Möglichkeiten.


e-Protect: Schulung von IKT-Kompetenzen im Alter

Das EU-Projekt e-Protect will ältere Menschen mittels massgeschneiderten Schulungen an die Internet-Nutzung heranführen. Die entwickelten Unterrichtseinheiten wird der SVEB nun auch im Schweizer Kontext prüfen.


Bundesrat plant Aufhebung der Corona-Massnahmen

Am 2. Februar 2022 hat der Bundesrat entschieden, die Home-Office-Pflicht und die Kontakt-Quarantäne per 3. Februar aufzuheben. Er schlägt zudem in zwei Varianten die Aufhebung der Corona-Massnahmen ab 17. Februar vor. In der Weiterbildung ist ab diesem Datum zumindest mit der Aufhebung der Zertifikatspflicht zu rechnen. Für die Weiterbildung ist dies ein sehr positives Signal.


eduQua:2021: Vorstellung der revidierten Qualitätsnorm

Ab Februar 2022 können sich Weiterbildungsanbieter nach der neuen Norm eduQua:2021 zertifizieren lassen. Um die Umstellung zu erleichtern, bietet die eduQua-Geschäftsstelle Einführungsveranstaltungen in allen Sprachregionen an. Sie können sich für die passende Veranstaltung anmelden.


SVEB-Empfehlungen zu Submissionsverfahren in der Weiterbildung

Die Ausgestaltung vieler Submissionsverfahren in der Weiterbildung führt zu einem Preisdruck in der Branche. Dieser setzt falsche Anreize in Bezug auf die Weiterbildungsqualität und wirkt sich negativ auf die Arbeitsbedingungen von Ausbildenden aus. Der SVEB hat dazu bereits Positionspapiere verfasst und nun konkrete Empfehlungen erarbeitet.


Neuerscheinung: «Zusammenhänge. Zehn Gespräche über das Lernen von Erwachsenen heute und morgen»

In zehn Expertengesprächen beleuchtet die neue Buchpublikation des interdisziplinären Think Tanks TRANSIT, was Weiterbildung ist oder sein könnte. Die Publikation ist Mitte Januar 2022 erschienen und im SVEB-Shop erhältlich.