Hauptinhalt

EP 2022-2: Zur Geschichte der Weiterbildung in der Schweiz

Mit der «Education Permanente» (EP) 2022-2 wird der SVEB den Blick zurück in die Geschichte der Weiterbildung richten. Deshalb möchten wir unsere Leserschaft anregen, uns Hinweise auf interessante Themen, Quellen oder Materialien zur Geschichte der Weiterbildung zu senden.


Neue Rechtsgrundlage für die internationale Zusammenarbeit und Mobilität in der Weiterbildung

Am 23. Februar 2022 hat der Bundesrat die neue Verordnung zum Bundesgesetz über die internationale Zusammenarbeit und Mobilität in der Bildung (VIZMB) verabschiedet. Die Verordnung und das Gesetz treten damit per 1. April 2022 in Kraft. Der SVEB hat bei der Vernehmlassung der Verordnung mitgewirkt und sich für die Weiterbildungsbranche eingesetzt.


Studie zu Elternbildungs-Settings und Erreichbarkeit von Eltern

Im Auftrag von «Elternbildung CH» hat die Berner Fachhochschule BFH Elternbildungs-Settings und Bedürfnisse von Eltern in allen Landesteilen untersucht. Die vorliegende Studie bietet eine breite Grundlage und Anregungen für Innovationen von Elternbildungsangeboten in der Schweiz.


Fokus auf die Grundkompetenzen

Die Sozialen Dienste Dietikon haben sich an der Weiterbildungsoffensive der SKOS und des SVEB beteiligt. Sandra Walther, Leiterin Sozialabteilung, und Attila Stanelle, Leiter Fachstelle Arbeitsintegration, werten die Teilnahme als Gewinn.


Corona-Massnahmen für die Weiterbildung aufgehoben

Der Bundesrat hat am 16. Februar 2022 alle Corona-Massnahmen bis auf die Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in gesundheitlichen Einrichtungen aufgehoben. Ab 17. Februar bestehen somit auch keine Einschränkungen mehr für die Weiterbildung.


Die Krise zeigt: Ohne Weiterbildung geht gar nichts

Mit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie hat der Weiterbildungsbereich einen enormen Digitalisierungsschub erfahren. Für die Anbieter ist dies eine grosse Herausforderung, die aber auch ihren Innovationsgeist anstachelt. Den Lernwilligen ihrerseits bringt diese Entwicklung eine grosse Flexibilität und neue Möglichkeiten.


e-Protect: Schulung von IKT-Kompetenzen im Alter

Das EU-Projekt e-Protect will ältere Menschen mittels massgeschneiderten Schulungen an die Internet-Nutzung heranführen. Die entwickelten Unterrichtseinheiten wird der SVEB nun auch im Schweizer Kontext prüfen.


Bundesrat plant Aufhebung der Corona-Massnahmen

Am 2. Februar 2022 hat der Bundesrat entschieden, die Home-Office-Pflicht und die Kontakt-Quarantäne per 3. Februar aufzuheben. Er schlägt zudem in zwei Varianten die Aufhebung der Corona-Massnahmen ab 17. Februar vor. In der Weiterbildung ist ab diesem Datum zumindest mit der Aufhebung der Zertifikatspflicht zu rechnen. Für die Weiterbildung ist dies ein sehr positives Signal.