Hauptinhalt

Wer bezahlt die Weiterbildung?

Ohne Weiterbildungen sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt heute eingeschränkt. Doch gibt es ein Recht auf Weiterbildlung? Ein tatsächlich durchsetzbares Recht gibt es nicht, sagt Corinne Saner, Rechtsanwältin und Notarin aus Olten, gegenüber dem Schweizer Radio. Doch wie sieht es mit der Übernahme der Kosten aus?

«Wenn der Arbeitgeber eine Weiterbildung anordnet, dann übernimmt er die Kosten. Jedoch kann er die Bedingung stellen, dass der...


Österreich vergibt Staatspreis für Erwachsenenbildung

In Österreich wird auch dieses Jahr wieder ein Staatspreis für Erwachsenenbildung vergeben. Berücksichtigt werden drei Kategorien: „ErwachsenenbildnerIn 2017“, „Themenschwerpunkt: Qualitätsentwicklung“ und „Wissenschaft und Forschung“.


Ältere Arbeitnehmende sollen möglichst lange berufstätig bleiben

An der dritten Nationalen Konferenz zum Thema ältere Arbeitnehmende vom 25. April haben Bund, Kantone und Sozialpartner eine gemeinsame Schlusserklärung verabschiedet.


Vernehmlassung zum europäischen Referenzrahmen für Schlüsselkompetenzen

Die Europäische Kommission möchte Beiträge zur fundierten Überarbeitung des Referenzrahmens für Schlüsselkompetenzen von 2006 einholen.


HFP Ausbildungsleiter/in: Prüfungstermine 2017

Die nächste Höhere Fachprüfung (HFP) Ausbildungsleiter/in findet im November 2017 statt. Jetzt anmelden!


Zürich will Grundkompetenzen ab 2018 wieder fördern

Der Kanton Zürich hatte auf Anfang Jahr die Förderung von Grundkompetenzkursen trotz breitem Protest aus Bildungskreisen gestrichen. Diese Sparmassnahme soll nun rückgängig gemacht werden.


UNESCO "Learning Cities Awards" für 16 Städte

16 Städte rund um den Globus werden mit dem diesjährigen UNESCO "Learning Cities Award" ausgezeichnet. Eine internationale Jury hat die Städte ausgesucht. Prämiert werden aussergewöhnliche Erfolge bei der Förderung von Bildung und von lebenslangem Lernen.


Bundesrat stösst Programm zur Förderung der Grundkompetenzen an

Die Digitalisierung stellt nicht zuletzt für Arbeitnehmende in fortgeschrittenem Alter und für Menschen mit geringer Qualifikation eine Herausforderung dar. Der Bundesrat will deshalb ein Programm anstossen, um die Weiterbildung im Bereich der Grundkompetenzen voranzutreiben. Der SVEB engagiert sich seit gut zehn Jahren dafür und setzt sich auch für eine Förderung von IKT-Fähigkeiten ein.