Hauptinhalt

FinALE

Financing Adult Education and Training

Kurzbeschreibung

In den meisten europäischen Ländern ist die Finanzierung der non-formalen Weiterbildung problematisch. Während das formale Bildungssystem einheitlich und klar geregelt ist, ist die Finanzierung der Weiterbildung uneinheitlich und fragmentiert. Darin involviert sind Betriebe, öffentliche Geldgeber, Sozialpartner und weitere Akteure. In vielen Ländern müssen die TeilnehmerInnen ihre Weiterbildung grösstenteils selbst bezahlen.
Im Projekt werden die Finanzierungsmechanismen der verschiedenen Länder analysiert und im Überblick dargestellt.

Zu diesem Zweck wird eine Analyse zur Finanzierung der Weiterbildung durchgeführt. Untersucht werden folgende Fragen:

  • Warum wird in Weiterbildung investiert?
  • Nach welchen Kriterien wird finanziert?
  • In welche Weiterbildungsbereiche wird investiert?
  • Welche Finanzierungsinstrumente kommen zum Einsatz?
  • Wie sieht Best Practice in der Finanzierung aus?

Anhand der Analyse werden Handlungsempfehlungen dafür formuliert, wie Weiterbildung nachhaltiger und konsistenter finanziert werden könnte als bisher. 

Resultate

  • Analyse der verschiedenen Finanzierungsarten und der beteiligten Akteure
  • Vergleich von Best-Practice-Finanzierungsmechanismen
  • Erstellen einer Landkarte der Finanzierungsformen
  • Analysebericht mit Handlungsempfehlungen zur nachhaltigen Finanzierung der Weiterbildung
  • Internationale Tagung in der Schweiz, um nationale Partner in diese Fragestellung einzubinden
  • Internationale Schlusstagung in Brüssel
  • Webseite zum Thema Finanzierung in der Weiterbildung