Hauptinhalt

«Digi-News» – Ein Newsletter zum Thema Digitales Lernen

(PhS) Auch in Österreich haben die Corona-Krise und das Verbot von Präsenzveranstaltungen der Digitalisierung in der Erwachsenenbildung nochmals einen Schub gegeben. Der Verein für Bildungsforschung und -medien CONEDU, der die Webseite erwachsenenbildung.at betreibt, hat darum einen zusätzlichen Newsletter lanciert, der sich spezifisch mit dem Thema Digitales Lernen beschäftigt.

In der ersten Ausgabe der «Digi-News» finden sich etwa Tipps für...


Kostenlose Webinare zu Fernunterricht für Kursleitende

Das Lernportal für Erwachsene der Grundkompetenzförderung Zürich, eLounge, bietet eine Webinarreihe zur Gestaltung von Fernunterricht an. Erste Webinar-Themen sind:

  • Mit LearningApps digitale Übungen gestalten 
  • Grundlagen für digitales Unterrichten 
  • Einfach Bücher online schreiben mit dem Tool WriteReader
  • Das VHS-Lernportal im Grundkompetenzen-Unterricht einsetzen 
  • Rechtschreibung (und Lesen) lernen mit Dybuster Orthograph 
  • Digitale Übungen in...

EAEA fordert Anerkennung der Erwachsenenbildung als Sektor des Bildungssystems

Die EU könnte die Förderung der Weiterbildung auf berufliche Qualifikation und Grundkompetenzen reduzieren. Das fürchtet der europäische Verband für Erwachsenenbildung EAEA und fordert die Anerkennung der Erwachsenenbildung als separaten Sektor des Bildungssystems.


Ein Bildungs-Unternehmer durch und durch

Jakob Limacher

Jakob Limacher verlässt den SVEB-Vorstand nach 20 Jahren. Eine kurze Würdigung, verbunden mit grossem Dank und den besten Wünschen für die Zukunft.


Auswirkungen der Corona-Krise: Digitalisierungsschub und Schutzmassnahmen

Die Corona-Krise hat die Weiterbildung hart getroffen und wird sie nachhaltig verändern. Das sagt SVEB-Direktor Bernhard Grämiger im Interview im Blog des Weiterbildungszentrums der Fachhochschule St. Gallen.

So äussert sich Grämiger zur Umstellung von Präsenz- auf Online-Unterricht. Er geht davon aus, dass die Quote derer, die umgestellt haben, unter 50 Prozent liegt. Gleichzeitig bestehe auch eine Chance in der jetzigen Situation, dass...


Bund veröffentlicht Grundprinzipien für Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

Voraussetzung für die Wiederaufnahme von Präsenzveranstaltungen ist ein Schutzkonzept. Der Bund hat am 13. Mai die dafür notwendigen Grundprinzipien veröffentlicht. Das Grobkonzept des SVEB stimmt mit diesen überein.


350'000 CHF für Notfall-Studiendarlehen

Bei der Stiftung EDUCA SWISS stehen 350'000 CHF zur Verfügung für Personen in Aus- und Weiterbildung. Das Geld ist für Studiendarlehen gedacht, sollte aufgrund der Corona-Krise eine Ausbildung nicht durch- oder weitergeführt werden können.


SVEB legt Grobkonzept für Schutzmassnahmen in der Weiterbildung vor

Zur Aufnahme des Präsenzunterrichts müssen Weiterbildungsanbieter über ein Schutzkonzept verfügen und gewährleisten, dass die Vorgaben zu Hygiene und Abstand eingehalten werden. Als Grundlage für die Erarbeitung der Schutzkonzepte stellt der SVEB als Dachverband ein Grobkonzept sowie eine Vorlage zur Verfügung.