Hauptinhalt

Vertiefungsworkshop: Wie viel dürfen Online-Lernangebote kosten? Qualität und Preis von digitalen Lernformaten

In diesem Online-Vertiefungsworkshop steht das Verhältnis zwischen Qualität und Preis einer Online-Lernveranstaltung zur Debatte.

Datum
10.06.2021
Zeit
09:00 - 13:00
Ort
Zoom
Organisation
SVEB

 

Der angemessene Preis von Online-Lernangeboten wird aktuell kontrovers diskutiert. Gratis-Webinare boomen, und im Zusammenhang mit der Umstellung auf Online-Lernformen unter Corona-Bedingungen wurde von einigen Kund*innen Kostenerlasse gefordert.

Die Weiterbildungsanbieter werden zudem von neuen, oft internationalen Anbietern herausgefordert, die auf der Basis von Online-Formaten kostenlose oder sehr kostengünstige Weiterbildungen und ganze Studiengänge anbieten. Wie viel sind digitale Lern-Settings wert?

  • Welche Qualität und welchen «Wert» weisen die Lernprozesse in Online-Angeboten auf im Vergleich mit dem Präsenzlernen?
  • Welche Faktoren bestimmen die Preisgestaltung der Weiterbildungsanbieter bei den Online-Angeboten?
  • Welchen Preis können selbstständige Ausbildende für ihre Leistungen in Online-Angeboten verlangen?

Im Workshop bringen Vertreterinnen und Vertreter aus der Praxis ihre Erfahrungen ein und diskutieren ihre Sichtweisen mit Ihnen. Das Programm des Workshops finden sie hier.

Die Veranstaltung findet in Deutsch und Französisch mit Simultanübersetzung statt. Die Teilnahme ist kostenlos und der Anlass findet im virtuellen Raum (Zoom) statt. 

Gerne können Sie im SVEB.space Ihre Fragen oder Kommentare zu diesem Thema mit uns teilen. Dieses Feedback wird uns helfen, den Inhalt des Workshops zu gestalten.

Der Anlass ist 100 Teilnehmer*innen begrenzt. Anmeldeschluss ist Donnerstag, 3. Juni um 18:00 Uhr.

Melden Sie sich bitte an, damit wir Ihnen die entsprechenden Zugangsdaten zusenden können.

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung erst erfolgreich ist, wenn Sie eine Bestätigungsmail erhalten haben! Falls nicht, wenden Sie sich bitte an events@alice.ch.