Hauptinhalt

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise

Das Coronavirus beschäftigt die Weiterbildung in der Schweiz nach wie vor. Doch die Weiterbildung gewinnt langsam ihre Bewegungsfreiheit zurück. Seit dem 6. Juni ist der Präsenzunterricht auch mit grösseren Gruppen erlaubt. Die Schutzmassnahmen sind per 19. Juni gelockert worden. Auch das AdA-System ist von den Auswirkungen betroffen.

Der SVEB aktualisiert seine Informationen zur Krise laufend. Alle Nachrichten sowie ein FAQ für die Betroffenen aus der Weiterbildungun finden sich in unserem Corona-Dossier. Zusätzlich baut der SVEB das Themendossier «Digitales Lernen» auf, um Anbieter bei der Verlagerung von Angeboten ins Internet zu unterstützen.

Zum Corona-Dossier

Zum Dossier «Digitales Lernen»

Laufend aktualisiert: FAQ – Corona-Krise und Weiterbildung


Corona-Erwerbsersatz bis am 16. September verlängert

An seiner Sitzung vom 1. Juli hat der Bundesrat beschlossen, Selbständigerwerbende, die direkt oder indirekt von Massnahmen gegen das Corona-Virus betroffen sind, weiterhin über den Corona-Erwerbsersatz zu unterstützen. Dieser Entscheid kommt auch dem Weiterbildungsbereich zugute.


Ethik als Bestandteil der Weiterbildung

Barbara Bleisch

Die Philosophin Barbara Bleisch wird an der nächsten AdA-Plattformtagung als Referentin auftreten. Wir wollten von ihr wissen, welche ethischen Fragen sich im Zusammenhang mit Weiterbildung stellen.


Corona-Virus: Neu gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern

Der Bundesrat hat die Massnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus angepasst. Seit Montag, 22. Juni, gilt neu ein Mindestabstand von 1,5 Metern. Dieser kann in der Weiterbildung unterschritten werden, sofern die Kontaktdaten der Teilnehmenden erfasst werden.


Aktualisiert: Sonderregelungen für AdA-Anbieter

Die Coronavirus wirkt sich auch auf AdA-Anbieter aus. Die QSK hat zusammen mit der AdA-Geschäftsstelle Sonderregelungen erlassen. Diese sind am 6. Juni aktualisiert worden. Sie betreffen unter anderem die Lockerung der Präsenzzeit sowie den Einsatz digitaler Lernformen.

Sonderregelungen