Hauptinhalt

Vorbereitung auf die Weltkonferenz für Weiterbildung CONFINTEA VII

Ziel dieses Workshops ist es, die internationalen Tendenzen in der Professionalisierung zu erkennen und die Transferierbarkeit des Schweizer AdA-Baukastensystems zu behandeln.

Datum
20.10.2021
Zeit
09:00 - 12:00
Ort
Online
Organisation
SVEB

 

Als Teil der Vorbereitung der Teilnahme der Schweiz an der CONFINTEA VII organisiert der SVEB in Zusammenarbeit mit dem Weltverband für Weiterbildung (ICAE) eine Workshop-Serie für den vertieften internationalen Fachdiskurs und Austausch zu CONFINTEA-Schlüsselthemen.

Ziel des zweiten Workshops ist, es die internationalen Tendenzen in der Professionalisierung zu erkennen und die Transferierbarkeit des Schweizer AdA-Baukastensystems zu behandeln.

Zum Einstieg wird eine internationale Standortbestimmung vorgenommen, wobei das Curriculum globALE (das Professionalisierungsprogramm der UNESCO) vorgestellt wird. Anschliessend werden Beispiele der Professionalisierung von Expert*innen aus Usbekistan, Serbien und Deutschland vorgestellt und diskutiert.

Das AdA-Baukastensystem gilt in vielen europäischen Ländern als Vorreiter der Professionalisierung der Weiterbildung. In den verschiedenen Diskussionsrunden gehen wir also der Frage nach, inwiefern das AdA-Baukastensystem auf andere Länder transferiert werden kann und welche Elemente das Schweizer Modell noch bereichern können.

Das detaillierte Programm des ersten Workshops finden Sie hier.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zur Workshop-Serie des SVEB vor der CONFINTEA VII.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das SVEB Event-Team: events@alice.ch.

* Pflichtfelder