Hauptinhalt

Aktualisiert: FAQ – Corona-Krise und Weiterbildung

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zu den Auswirkungen des Coronavirus auf Schweizer Weiterbildungsinstitutionen und freischaffende Kursleiterinnen und Kursleiter.

Der SVEB trägt Fragen und Antworten zur Weiterbildung zusammen und klärt offene Fragen zur Auslegung der COVID-Verordnung mit den zuständigen Bundesstellen ab.


Weiterbildung im Digitalbereich in den Bergregionen: «Win-Win-Situationen für alle Beteiligten»

Ritzy* – Weiterbildungen für Hotellerie, Gastronomie und Tourismus im Wallis – ist erfolgreich im Berghilfe-Programm aktiv. Isabelle Frei, Leiterin von ritzy*Weiterbildung, schildert ihre positiven Erfahrungen mit der Berghilfe-Finanzierungshilfe aus ihrer Sicht als Kursanbieterin.


Keine weiteren Lockerungen in der Weiterbildung vor dem 26. Mai

Am 21. April hat der Bundesrat seine Corona-Strategie für die nächsten Monate kommuniziert. Vor dem 26. Mai kann nicht mit weiteren Lockerungen für die Weiterbildung gerechnet werden. Zudem bleibt unklar, wie diese konkret aussehen könnten.


Meilenstein der Revision des AdA-Baukastens: Die Beta-Versionen sind da

Ab sofort stehen Beta-Versionen der Modulbeschreibungen zum Fachausweis 2023 auf unserer Website zur Verfügung.


Corona: Anwendung der Kapazitätsregel in der Weiterbildung

Ab 19. April sind unter Einschränkungen in der Weiterbildung wieder Präsenzveranstaltungen möglich. Nun ist auch klar, dass die umstrittene Regel zur Kapazitätsbegrenzung pragmatisch umgesetzt werden kann.


Evaluation des Genfer Bildungsgutscheins

Die vierte Evaluation des Genfer Bildungsgutscheins (Chèque annuel de formation CAF) untersucht, wie sich die letzten Anpassungen des Gutscheinsystems ausgewirkt haben. Der Bericht zeigt erstmals seit 2018 einen Rückgang, sowohl bei der Nachfrage als auch bei der Abgabe von Gutscheinen: 2017 wurden 8000 Gutscheine ausgegeben, 2018 waren es 7400 und 2019 noch 7000. Der Bericht formuliert diverse Empfehlungen für die weitere Entwicklung.


Präsenzunterricht in der Weiterbildung ab 19. April mit Einschränkungen wieder möglich

Am 14. April 2021 hat der Bundesrat einen weiteren Öffnungsschritt beschlossen. Ab 19. April ist Präsenzunterricht in der Weiterbildung mit Auflagen wieder möglich. Es gilt eine Beschränkung auf maximal 50 Personen und eine Kapazitätsbegrenzung auf einen Drittel der Räumlichkeit, ebenso Masken- und Abstandspflicht. Der SVEB begrüsst den Öffnungsschritt. Die Regel zur Kapazitätsbegrenzung ist allerdings in der Weiterbildung nicht umsetzbar.


GRALE IV: Weltweite Entwicklung der Weiterbildungsbeteiligung

Der vierte Weltbericht zur Erwachsenenbildung (Global Report on Adult Learning and Education) liegt nun auch in Deutsch vor. Dieser vom UNESCO-Institut für Lebenslanges Lernen erstellte Monitoring-Bericht bietet einen Überblick über die Bildungsbeteiligung von Erwachsenen in 159 Staaten. Er zeigt: Trotz Fortschritten in einzelnen Bereichen gibt es in Bezug auf Chancengerechtigkeit und Inklusion noch sehr viel zu tun.