Hauptinhalt

Ihre Fachliteratur in der Weiterbildung

Fachwissen zur Weiterbildung in der Schweiz – aktuell und praxisnah

Zahlen und Fakten zum Schweizer Weiterbildungssystem, Praxistools für Fachleute und Best-Practice-Empfehlungen: Unsere Publikationen bieten aktuelles Fachwissen zur Weiterbildung in der Schweiz. 

Aktuelle Publikationen

Als Fachverband stellen wir Grundlagenwissen zur Verfügung und erarbeiten praxisbezogene Fördermodelle. Neben Informationen zu Weiterbildungssystem und Bildungspolitik veröffentlichen wir regelmässig Publikationen zu den Themen Grundkompetenzen, Professionalisierung und betriebliche Weiterbildung.

Eine Auswahl unserer SVEB-Publikationen stellen wir Ihnen hier vor. Diese und weitere Produkte können Sie über unseren Online Shop beziehen.

Zu den Publikationen im Shop


Weiterbildung in Schweizer Kleinstunternehmen (2019)

Unternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitenden machen in der Schweizer Wirtschaft einen grossen Anteil der Betriebe aus. Zur Weiterbildungsaktivität dieser Kleinstunternehmen liegen aber keine offiziellen und repräsentativen Zahlen und Studien vor. Im Rahmen des EU-Projekts «ME2ME» und mit Unterstützung von Movetia will diese explorative Studie daher der Frage nachgehen, zu welchen Themen und auf welche Art und Weise Weiterbildungen in Kleinstunternehmen stattfinden.

Dazu wurden einerseits 14 Kleinstbetriebe aus unterschiedlichen Branchen in qualitativen Interviews zur Weiterbildung befragt. Zusätzlich wurden vier Weiterbildungsanbieter befragt, welche Ansätze sie für Kleinstunternehmen als erfolgversprechend erachten und welche Problemstellungen sich ergeben.


Herausgeber: SVEB
Autoren: Stefanie Dernbach, Philipp Schüepp
Vertrieb: SVEB, 33 Seiten

Download

Digitalisierung und Lernen

Gestaltungsperspektiven für das professionelle Handeln in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung.

Der digitale Wandel betrifft die Weiterbildung in vielfältiger Weise: technologische Umbrüche werden zu Themen von Bildungsangeboten, Weiterbildungsanbieter entwickeln Digitalisierungsstrategien, neue Akteure drängen auf den Weiterbildungsmarkt, Aus- und Weiterbildende benötigt neue Kompetenzen, Lehr- und Lernprozesse werden digital gestützt. Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes zeigen Gestaltungsoptionen und Perspektiven für eine der Digitalisierung gewachsene Weiterbildung auf.

Herausgeber: hep-verlag, PHZH, SVEB
Autoren: Erik Haberzeth, Irena Sgier
Vertrieb: SVEB, 1. Auflage 2019, ca. 218 Seiten

Buch bestellen


Anerkennung von Branchenzertifikaten auf dem Arbeitsmarkt

Der Schlüssel zum Arbeitsmarkt ist in der Regel ein formaler Abschluss. Diesen erwerben sich erwachsene Personen mit beträchtlichem zeitlichem und auch finanziellem Aufwand. In der Schweiz haben sich jedoch verschiedene Branchenzertifikate etabliert, die den beruflichen Quer-, Um- und Wiedereinstieg ermöglichen und Personen einen Zugang zum Arbeitsmarkt eröffnen, die zwar Berufserfahrung, aber keinerlei formale Qualifikation vorzuweisen haben. In gewissen Wirtschaftsbereichen sind diese Abschlüsse auch Instrument zur Spezialisierung, zur Zusatz- oder Weiterqualifizierung mit starker Praxisanbindung.

Der Begriff Branchenzertifikate bezeichnet anbieterübergreifende, non-formale Abschlüsse, die von einer Branchenorganisationen, oftmals einer Organisation der Arbeitswelt (OdA) getragen werden. Damit leisten Branchenzertifikate einen Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels. Voraussetzung dazu ist allerdings, dass Branchenzertifikate in ihrer Branche und teilweise darüber hinaus etabliert und anerkannt sind. Die Studie des SVEB zeigt, welche Faktoren und Prozesse es braucht, um Branchenzertifikate auf dem Arbeitsmarkt zu etablieren.

Herausgeber: SVEB
Autoren: Philipp Schüepp, Irena Sgier
Vertrieb: SVEB, 132 Seiten

Download


Digitalisierung in der Weiterbildung: Die Sicht der Ausbildenden

Ein Jahr nachdem die Weiterbildungsstudie 2017/2018 das Thema "Digitalisierung in der Weiterbildung" aus Sicht der Institutionen beleuchtet hat, wurden im Herbst 2018 auch die Ausbildenden zu diesem Thema befragt. Konkret wurden die Inhaberinnen und Inhaber des eidg. Fachausweises Ausbilder/in angeschrieben.

Über 1'000 von Ihnen haben im Online-Fragebogen ihre Meinungen und Einschätzungen abgegeben. In der vorliegenden Untersuchung findet sich eine Analyse und Zusammenfassung dieser Daten. Im Fokus stehen dabei der Einsatz digitaler Technologien im Unterricht sowie die nötigen und gewünschten Kompetenzen. Zusätzlich zum Thema der Digitalisierung wurden Daten zur Beschäftigungssituation erhoben, welche einen genaueren Blick auf die Anstellungsverhältnisse und Aufgabenfelder dieser Berufsgruppe zulassen.

Herausgeber: SVEB, PH Zürich
Autor: Philipp Schüepp
Vertrieb: SVEB, 16 Seiten

 

Download


Weiterbildungsstudie 2017/2018: Digitalisierung

Seit diesem Jahr wird die frühere Reihe „Bildungsstudie“ neu unter dem Namen Weiterbildungsstudie geführt und in Kooperation mit der PH Zürich veröffentlicht. Sie ist die einzige periodische Befragung von Weiterbildungsanbietern in der Schweiz und liefert jährlich Daten zum Schweizer Weiterbildungsmarkt und einem wechselnden Fokusthema.

Die Weiterbildungsstudie 2017/2018 beschäftigt sich als Schwerpunkt mit der Digitalisierung in der Weiterbildung. Digitale Technologien verändern die Weiterbildung bereits heute. Zu denken ist an Laptops und Tablets im Unterrichtsraum, Blended Learning, webbasierte Lernprogramme und Wikis, aber auch an Online-Marketing und Kundenberatung über Social Media. Doch nur wenig ist über den Umfang, die Bedeutung und die Bewertung dieser Veränderungen in der Weiterbildung bekannt.

Herausgeber: SVEB, PH Zürich
Autoren: Irena Sgier, Erik Haberzeth, Philipp Schüepp
Vertrieb: SVEB, ca. 50 Seiten

 

Publikation bestellen

Weiterbildung in Schweizer KMU (2017)

Für diese Studie wurden 11 Betriebe, darunter neun KMU und zwei Grossbetriebe, befragt. Die Interviews sollten konkrete Einblicke in die Weiterbildungspraxis der KMU ermöglichen und die Unterschiede zu Grossbetrieben erkennen lassen. Die Befragung war explorativ angelegt. Entsprechend erheben die Resultate keinen Anspruch auf Repräsentativität.

Herausgeber: SVEB, PH Zürich
Autor: Philipp Schüepp
Vertrieb: SVEB, 20 Seiten

 

Download


Weiterbildung in der Schweiz

Die Wege in der Schweizer Weiterbildungslandschaft sind zahlreich und das vielfältige Bildungsangebot in ständigem Wandel. Sich in diesem Angebot zurechtzufinden, ist nicht einfach. Die zweite, überarbeitete Auflage dieses Ratgebers nimmt Veränderungen und neue Entwicklungen auf, informiert über die breite Palette an Möglichkeiten und zeigt Wege auf, damit die passende Weiterbildung gefunden werden kann. Das Buch hilft Weiterbildungsinteressierten, sich auf dem unüberschaubaren Markt zu orientieren und zu informieren. Das Buch dient als hilfreiches Nachschlagewerk für alle im Weiterbildungsbereich Tätigen oder zur Auflage in Weiterbildungs-Institutionen.

Herausgeber: SVEB und Stiftung für Konsumentenschutz
Autorin: Regula Schräder
Vertrieb: SVEB, 170 Seiten

Buch bestellen


Bildungsstudie

Die regelmässig erscheinende Bildungsstudie greift aktuelle Fragen der Weiterbildung auf, um ihre öffentliche Wahrnehmung zu stärken. Sie erscheint jeweils zum Auftakt der Zürcher Bildungsmesse, wo sie zur Diskussion vorgestellt wird. Die Bildungsstudie 2016 widmete sich dem Thema Qualität.

Autoren: Irena Sgier
Partner: apv communications ltd

Ältere Ausgaben

Bildungsstudie 2016 bestellen


Grundkompetenzen von Erwachsenen fördern. Modelle, Perspektiven, Best Practice

Die Publikation gibt Einblick in die Förderung der Grundkompetenzen in der Schweiz. Die AutorInnen stellen die wichtigsten Projekte vor, die in den letzten Jahren realisiert wurden. Ein Schwerpunkt liegt beim GO Modell und der Förderung von geringqualifizierten Angestellten am Arbeitsplatz.
Weitere Schwerpunkte sind die Ausbildung von KursleiterInnen, die Sensibilisierung von Fachleuten und die Teilnehmergewinnung.

Herausgeber: SVEB
Autoren: Cäcilia Märki, Bernhard Grämiger

Publikation bestellen


GO Toolkit

Das GO Toolkit enthält «Werkzeuge», die eigens für die Planung und Durchführung von arbeitsplatzorientierten Bildungsmassnahmen entwickelt wurden. Es richtet sich an Fachpersonen, die mit dem GO Modell in Betrieben arbeiten. Band 1 enthält u.a. Leitfäden zum Erfassen von Anforderungsprofilen, Band 2 Deskriptoren von Situationen im Arbeitsprozess, ihren Merkmalen und den für ihre Bewältigung nützlichen Ressourcen bezüglich der Grundkompetenzen.

Herausgeber: SVEB
Autoren: Cäcilia Märki, Bernhard Grämiger

Toolkit bestellen


Weiterbildung in der Schweiz (Länderporträt)

Das Porträt bietet Einsicht in die aktuelle Situation der Weiterbildung in der Schweiz. Der Bericht enthält Informationen über gesetzliche Grundlagen, Institutionen und ihr Personal und bietet einen historischen Abriss zur Entwicklung der Erwachsenenbildung.

Ein abschliessendes Kapitel zeigt Tendenzen und Perspektiven auf.

Herausgeber: SVEB
Autoren: Irena Sgier, André Schläfli

Portrait bestellen