Hauptinhalt

DIMA 2.0

Strategien zur Teilnehmergewinnung für Weiterbildungsanbieter

Kurzbeschreibung  

Es sind vorwiegend beschäftigte, gutverdienende und gutausgebildete Personen, die sich weiterbilden, sowohl in der Schweiz als auch in Europa. Erwachsene mit geringen Grundkompetenzen bilden sich kaum weiter. Diese Disparität in der Beteiligung widerspricht den Zielsetzungen von Bund und Kantonen für Equity in der Bildung.

Erwachsene mit geringen Grundkompetenzen für Weiterbildung zu gewinnen, stellt viele Weiterbildungsanbieter vor Herausforderungen. Das Projekt DIMA entwickelt vor diesem Hintergrund Instrumente für Weiterbildungsanbieter, um sie in der Teilnehmergewinnung zu unterstützen. 

Ziele  

  • Weiterbildungsanbieter im Bereich Grundkompetenzen verfügen über Werkzeuge und Strategien, um ihre Bildungsangebote besser auf die Bedürfnisse der Zielgruppen auszurichten.
  • Weiterbildungsanbieter im Bereich Grundkompetenzen verfügen über Werkzeuge und Strategien, um ihre Bildungsangebote besser auf die länderspezifischen politischen Zielsetzungen und Massnahmen abzustimmen.
  • Diese Weiterbildungsanbieter passen ihre Bildungsangebote und Strategien zur Teilnehmergewinnung entsprechend an.
  • Die Weiterbildungsanbieter können die Wirkungen dieser Anpassungen dank den DIMA-Monitoringinstrumenten aufzeigen

Resultate

  • Strategie-Toolkit für Weiterbildungsanbieter: Werkzeuge, um die Weiterbildungsbeteiligung von Geringqualifizierten und Erwachsenen mit geringen Grundkompetenzen zu erhöhen.
  • Curriculum zum Capacity Building von Weiterbildungsanbietern, um ihr Bildungsangebot gemäss der Nachfrage (von Teilnehmern und der öffentlichen Hand) weiterzuentwickeln.
  • Eine Online-Plattform macht die Unterlagen adressatengerecht verfügbar