Hauptinhalt

Erwachsenenbildung als Politikum

Die Weiterbildung ist in den letzten Jahren deutlich stärker in den Fokus der schweizerischen Bildungspolitik getreten und besitzt mit dem Weiterbildungsgesetz (WeBiG) auch eine Grundlage für die politische Diskussion. Lebenslanges Lernen ist zur gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Notwendigkeit geworden. Fragen der Wettbewerbsfähigkeit, des Fachkräftemangels und der Arbeitsmarktfähigkeit, steigende Sozialkosten und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Migration haben zu einem Bewusstsein der politischen Verantwortung und zu entsprechenden Initiativen geführt. Der SVEB spielt dabei eine aktive Rolle als Fach- und Interessenverband der Weiterbildung.

Das Weiterbildungsgesetz

Die Rahmenbedingungen für die Steuerung und Förderung der Weiterbildung durch Bund und Kantone.

Weiterbildung und Sozialhilfe

Sozialhilfebeziehende dank Weiterbildung nachhaltig in den Arbeitsmarkt integrieren.

Berufsbildung 2030

Die Berufsbildung soll stärker auf Erwachsene ausgerichtet werden. Lifelong Learning wird zu einem Leitmotiv. Das fordert auch die Weiterbildung.