Hauptinhalt

Informationen zur Corona-Krise

Corona-Krise: SVEB fordert Soforthilfe für Weiterbildungsbranche

Der Bundesrat hat zwar weitgehende Massnahmen beschlossen, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise zu mildern. Für viele Weiterbildungsanbieter und Freischaffende in der Branche werden diese aber nicht reichen, um die Existenz zu sichern. Der SVEB wendet sich deshalb mit konkreten Forderungen an den Bund.


Update: Auswirkungen auf das AdA-System

Die Ausbreitung des Coronavirus hat konkrete Auswirkungen auf die Weiterbildung. Betroffen ist auch das AdA-System.


Corona-Krise: Kredite bis 500'000 Franken ohne Gebühren und Zinsen

Der Bundesrat hat am Mittwoch, 25. März, weitere Informationen zu den getroffenen Massnahmen zur Entschärftung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise gegeben. So können Kredite bis zu 500'000 Franken zu 0 Prozent Zinssatz und ohne Gebühren bezogen werden.


Coronavirus: Chancen dank Online-Unterricht

Aktuell sind sämtliche Präsenzveranstaltungen in der Schweiz verboten – unabhängig der Gruppengrösse. Die Verschiebung von Workshops, Coachings und Lehrveranstaltungen ins Internet ist auch für die Weiterbildung eine Chance.


Coronavirus: Verlängerung der Massnahmen für Weiterbildungsanbieter

Mit der Ausrufung der «ausserordentlichen Lage» müssen auch Weiterbildungsanbieter ihre Tätigkeiten weiter einschränken. Der Präsenzunterricht ist auch für Kleingruppen nicht mehr möglich.


Coronavirus: Verbot von Präsenzunterricht für Weiterbildungsanbieter

Der Bundesrat hat am Freitag den Präsenzunterricht an Schulen, Hochschulen und übrigen Ausbildungsstätten bis am 4. April untersagt. Dies gilt auch für öffentliche und private Weiterbildungsanbieter. Der SVEB wird bezüglich der zu erwartenden wirtschaftlichen Folgen beim Bund intervenieren.


Coronavirus: Weitere Verschärfungen sind zu erwarten

Die Verbreitung des Coronavirus in der Schweiz und die besondere Gefährdung älterer Generationen geben dringenden Anlass für alle Weiterbildungsanbieter, die Planung, Durchführung ihrer Veranstaltungen und die Hygienemassnahmen ihrer Infrastruktur zu überprüfen.


Coronavirus: Kanton Tessin schliesst weiterführende Schulen

Wie am Mittwochnachmittag bekannt wurde, schliesst der Kanton Tessin infolge der weiteren Ausbreitung des Coronavirus alle weiterführenden Schulen im Kanton.