Hauptinhalt

GO – Grundkompetenzen direkt am Arbeitsplatz fördern

In der Schweiz sind 64 Prozent der Personen mit geringen Grundkompetenzen erwerbstätig. Die handlungsorientierten Bildungsmassnahmen von GO unterstützen Mitarbeitende dabei, die Anforderungen am Arbeitsplatz sicher zu bewältigen. GO richtet sich an Weiterbildungsanbieter, die Bildungsangebote umsetzen wollen, sowie Betriebe, die ihre geringqualifizierten Mitarbeitenden fördern möchten.

Erfolgsfaktoren von GO

  • Konsequente Bedarfsorientierung: Bildungsmassnahmen entsprechen dem Bedarf des Betriebs und der Mitarbeitenden
  • Kontextualisierung: Lerninhalt bezieht sich auf den Arbeitsalltag
  • Sicherstellen des Transfers: der Lerntransfer muss gut geplant und konsequent umgesetzt werden
  • Qualität: Qualitativ hochstehende Beratungs- und Bildungsleistung während des gesamten Bildungsprojektes
  • Champion im Betrieb: eine Entscheidungsträgerin/ ein Entscheidungsträger, die/der den Nutzen für den Betrieb erkennt und das Bildungsprojekt unterstützt
  • Flexibilität der Weiterbildungsanbieter: die Weiterbildungsanbieter müssen bereit sein, ihre Kursräume zu verlassen und Zeit und Ort der Kursdurchführung an die Bedürfnisse der Betriebe anzupassen

Was heisst konsequente Bedarfsorientierung?

Bisher gibt es kaum Weiterbildungsangebote, die ähnlich konsequent wie GO an Bedarf und Nutzen der Betriebe und der Mitarbeitenden ausgerichtet sind und Anforderungen im Bereich der Grundkompetenzen aufgreifen (GO Modell).

Nutzen für die Mitarbeitenden

  • Flexibilität und Kompetenz: Mitarbeitende gewinnen Sicherheit im Lesen, Schreiben, Reden und Verstehen und kommen mit den Anforderungen der täglichen Arbeit besser zurecht
  • Lernfähigkeit und Motivation: Höhere Kompetenzen und Kenntnisse in Bezug auf die tägliche Arbeit steigern das Selbstvertrauen und die Lern- und Leistungsfähigkeit
  • Qualifizierung und Berufsperspektiven: Mitarbeitende erkennen ihr Potential und fassen den Mut für weitere Bildungsaktivitäten, bspw. für das Nachholen des Berufsabschlusses

Nutzen für die Betriebe

  • Produktivität: Mit dem Ausnützen ihres Lern- und Leistungspotenzials werden Mitarbeitende produktiver und flexibler in Ihrer täglichen Arbeit
  • Qualität: Verbesserte Grundkompetenzen tragen zu  Gesundheitsförderung bei und helfen psychische Belastungen zu reduzieren. Die höhere fachliche Qualifikation führt zu weniger Arbeitsunfällen und Zeitverlust
  • Nutzung des Fachkräftepotenzials: Mitarbeitende werden befähigt, mit Technisierung und Standardisierung der Arbeitsabläufe mitzuhalten. Dem Fachkräftemangel kann ein Betrieb durch eine effizientere Stellenbesetzung begegnen
  • Imagegewinn: Unternehmen übernehmen ihre soziale Verantwortung und investieren in geringqualifizierte Mitarbeitende.

GO wurde intensiv getestet und funktioniert in allen Betriebsgrössen (Projekte). Wie unsere Erfahrung zeigt, gibt es viele weiterbildungsfreundliche Betriebe, die bereit sind, mit dem GO Modell in die Förderung der Grundkompetenzen ihrer Mitarbeitenden zu investieren.