Hauptinhalt

OVERCOME – Positive Interventionen im Bereich Grundkompetenzen

  • 22.09.2022

In einem zweitägigen Workshop testeten Beratende und Kursleitende im Rahmen des EU-Projekts «OVERCOME» neue Interventionen auf der Basis der Positiven Psychologie für die Arbeit mit gering qualifizierten Erwachsenen. Nach dem grossen Erfolg des Pilotkurses mit Beratungsprofis aus Sozialdiensten, Lernstuben oder Berufsintegration geht das Angebot in eine zweite Runde.

Ziel des Projekts OVERCOME ist es, die Selbstwirksamkeit und das Selbstbewusstsein von Personen zu stärken, die in schwierigen Situationen wie Langzeitarbeitslosigkeit oder eingeschränkten Arbeitsmarktaussichten sind. Dazu spielt die Haltung der Beratenden eine entscheidende Rolle.

Liliane Blurtschi, Expertin für Positive Psychologie, Positive Leadership und Mentaltraining, kann auf reiche Erfahrung in diesem Feld zurückgreifen. Sie konzipierte und leitete den Pilotkurs in Zusammenarbeit mit Christine Bärlocher, Projektleiterin OVERCOME beim SVEB. Dazu wählte sie aus dem Projekt OVERCOME zahlreiche Übungen, Denkanstösse und Interventionen aus, die im Berufsalltag einfach eingesetzt werden können, und ergänzte sie mit vorhandenen Ressourcen aus der Schweiz. Zu jedem Schwerpunkt vermittelte sie theoretische Hintergründe.

Herausforderung: Transfer in den Alltag 

Positive Energie war an den beiden Workshop-Tagen durchwegs spürbar. Doch ist es gar nicht so einfach, die Prinzipien der Positiven Interventionen bei sich selbst zu verinnerlichen. Bei einigem Üben zeigt sich aber schnell Wirkung. Liliane Blurtschi erläuterte, wie der Transfer in der täglichen Arbeit mit Klientinnen und Klienten möglich ist. So können beispielsweise positive Emotionen durch die gezielte Gesprächsführung geweckt oder die Klientinnen und Klienten befähigt werden, ihre Stärken und Ziele selbst zu finden. Es ist ein Prozess, der Zeit, Training und auch etwas Kreativität erfordert – und nicht zuletzt ein schrittweises Umdenken der Institutionen hin zu positivem Empowerment. 

Pilotkurse in fünf Partnerländern 

Parallel zu dem Kurs in der Schweiz führten die Projektpartner in Griechenland, Zypern, Portugal und Irland erfolgreich OVERCOME-Pilotkurse durch. Sie setzen dabei stärker auf die E-Learning-Plattform des Projektes, die vollständige und umfassende Online-Kurse für die Zielgruppe der Beratenden und der gering qualifizierten Erwachsenen beinhaltet. Die Plattform steht in Englisch, Griechisch und Portugiesisch zur Verfügung.

Neuer Kurs im November – jetzt anmelden: 

Nach dem Pilotkurs nimmt Liliane Blurtschi den Kurs in ihr Angebot auf. – Positive Energie ist garantiert! Bitte auch weiterempfehlen.

Empowerment mit Positiven Interventionen – zweitägiger Workshop am 17./24.11.22 in Aarau 

Projekt OVERCOME

OVERCOME – E-Learning-Plattform

Das Projekt OVERCOME wird von Movetia, der Nationalen Agentur für Austausch und Mobilität, finanziell unterstützt. Movetia fördert Austausch, Mobilität und Kooperation in der Aus- und Weiterbildung sowie in der Jugendarbeit – in der Schweiz, in Europa und weltweit: www.movetia.ch.