Hauptinhalt

KIP mit eigener Webseite

Die kantonalen Integrationsprogramme (KIP) haben seit Juni dieses Jahres einen eigenen Webauftritt. Die Seite bitet sowohl Grundlageninformationen um Migration und Integration wie auch eine Übersicht über Aktualitäten. Sie soll dazu beitragen, die KIP und das Engagement von Kantonen, Städten und Gemeinden in der spezifischen Integrationsförderung sichtbarer zu machen.

Im Rahmen der KIP definieren die Kantone Massnahmen, um Integrationsziele zu...


Teilnehmende von Lese- und Schreibkursen befragt

Mit dem im Herbst 2015 gestarteten Projekt „Nationale Kursteilnehmerbefragung“ führte der Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben erstmals eine schweizweite Umfrage unter Teilnehmenden von Lese- und Schreibkursen im Bereich Illettrismus durch. Die Resultate liegen nun vor.


Schweizer Vertretung im EBSN-Vorstand

Cäcilia Märki, Leiterin des Bereichs Grundkompetenzen beim SVEB, ist neu Mitglied im Vorstand des European Basic Skills Network (EBSN). Damit hat die Schweiz eine wichtige Stimme auf europäischer Ebene, wenn es um die Weiterentwicklung der Grundkompetenzen geht.


UNESCO-Preise für Alphabetisierung

Noch bis zum 14. Juni läuft die Bewerbungsfrist für einen der "UNESCO International Literacy Prizes". Jedes Jahr wird der ein bestimmtes Thema ausgeschrieben. Dieses Jahr dreht sich der Wettbewerb um das Thema "Alphabetisierung in einer digitalen Welt."

Seit 1967 werden die "UNESCO International Literacy Prizes" vergeben für ausgezeichnete und innovative Ideen auf dem Feld der Leseförderung. Bis jetzt sind über 475 Projekte von Regierungen, NGO...


Interkulturelle Kompetenzen von Kursleitern sind gefragt

Die Nachfrage nach Sprachkursen in Österreich ist aufgrund des Zustroms an Flüchtlingen und neuer Asylberechtigter gestiegen. Der Anteil hat sich 2016 um 3% oder 62500 Unterrichtseinheiten auf 13% des Schulungsvolumens erhöht. Dies ergab die Bildungsstudie des Berufsförderungsinstituts (BFI) Österreich, der grössten privaten Aus- und Weiterbildungseinrichtung landesweit. Damit einhergehend wuchs auch die Nachfrage nach Aus- und Weiterbildungen...


Masterstudiengang "Erwachsenenbildung" an der Universität Klagenfurt

Die Universität Klagenfurt startet am kommenden Herbstsemester die dritte Runde des Masterstudiengang "Erwachsenenbildung/Weiterbildung". Die Universität führt den Studiengang in Kooperation Kooperation mit dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) durch. Auch in der Schweiz gibt es Angebote für ein Studium "Erwachsenenbildung".


Wer bezahlt die Weiterbildung?

Ohne Weiterbildungen sind die Chancen auf dem Arbeitsmarkt heute eingeschränkt. Doch gibt es ein Recht auf Weiterbildlung? Ein tatsächlich durchsetzbares Recht gibt es nicht, sagt Corinne Saner, Rechtsanwältin und Notarin aus Olten, gegenüber dem Schweizer Radio. Doch wie sieht es mit der Übernahme der Kosten aus?

«Wenn der Arbeitgeber eine Weiterbildung anordnet, dann übernimmt er die Kosten. Jedoch kann er die Bedingung stellen, dass der...


Österreich vergibt Staatspreis für Erwachsenenbildung

In Österreich wird auch dieses Jahr wieder ein Staatspreis für Erwachsenenbildung vergeben. Berücksichtigt werden drei Kategorien: „ErwachsenenbildnerIn 2017“, „Themenschwerpunkt: Qualitätsentwicklung“ und „Wissenschaft und Forschung“.