Hauptinhalt

Die Weiterbildung wirkungsvoll vertreten

Als Dachverband sind wir eine repräsentative Stimme der Weiterbildung in der Schweiz. Wir nehmen regelmässig Stellung zu aktuellen Themen der Weiterbildungspolitik. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern vertreten wir bildungspolitische Grundsätze, die das Weiterbildungssystem in der Schweiz stärken.

Stellungsahmen zu Vernehmlassungen

Der SVEB nimmt Stellung zu offiziellen Vernehmlassungen von Bund, Kantonen oder Verbänden. In der Regel geht es dabei um Entwürfe für Gesetze und Verordnungen oder um Konzepte, wie sie beispielsweise im Fall der Anerkennung von Kompetenzen erstellt wurden.

20. September 2017

Stellungnahmen zur Berufsbildung 2030

16. Mai 2017

Stellungnahme zur Änderung der Verordnung über die Berufsbildung (BBV)

5. April 2017

Stellungnahme zur Totalrevision MiVo

 

 

Positionspapiere

Mit unseren Positionspapieren nehmen wir Stellung zu aktuellen Themen der Weiterbildungspolitik.

Qualitätssicherung und -entwicklung

Der SVEB setzt sich für eine koordinierte Weiterentwicklung der Qualitätssicherung und -entwicklung in der Weiterbildung sowie die Sensibilisierung der Akteure, insbesondere der Weiterbildungsanbieter, ein.

Positionspapier Qualitätssicherung und -entwicklung

MigrationIntegration gelingt nur, wenn kulturelle, sprachliche und berufliche Bildungsangebote vorhanden sind und auch genutzt werden.
Positionspapier Migration
Digitalisierung

Der SVEB erkennt die Herausforderungen durch die Digitalisierung sowohl bezüglich der Inhalte wie auch der Gestaltung von Weiterbildungsangeboten.
Positionspapier Digitalisierung

GrundkompetenzenDer SVEB begrüsst das WeBiG und engagiert sich dafür, dass alle Erwachsenen Zugang zu Bildungsangeboten im Bereich Grundkompetenzen erhalten.
Positionspapier Grundkompetenzen
Berufsabschluss für Erwachsene

Um mehr Erwachsenen einen Berufsabschluss zu ermöglichen, müssen  erwachsenengerechte Angebote entwickelt und bestehende Hindernisse abgebaut werden.
Positionspapier Berufsabschluss

Das neue Weiterbildungsgesetz (WeBiG)Das Parlament hat am 20. Juni 2014 das Weiterbildungsgesetz (WeBiG) definitiv angenommen. Es tritt 2017 in Kraft. Wie genau das Rahmengesetz in die Praxis umgesetzt wird, definiert die Verordnung mit den Ausführungsbestimmungen.
> Informationen zum WeBiG