Hauptinhalt

OVERCOME

Positive career guidance for low skilled adults

Kurzbeschreibung

Geringqualifizierte Erwachsene haben im Vergleich zu anderen Personen mit höheren Qualifikationen nur begrenzte Arbeitsmarktaussichten. Arbeitslosigkeit hat viele psychologische Schattenseiten, wie Gefühle geringer Selbstwirksamkeit und geringen Selbstwertgefühls, erhöhte Angst, Stress und Depressionen. In berufs- und arbeitsmarktbezogenen Beratungsleistungen werden gering qualifizierte Erwachsene einerseits und ganzheitliche Konzepte, wie die Positive Psychologie, kaum berücksichtigt. Wesentliche Aspekte für den Bildungserfolg und der Stellensuche werden bisher nicht genutzt.

Ziele  

OVERCOME verfolgt folgende Ziele:

  • Aufbau der Fähigkeiten von BerufsberaterInnen und ErwachsenenbildnerInnen zur besseren Un-terstützung gering qualifizierter Erwachsener
  • Stärken des psychologischen Kapitals gering qualifizierter Erwachsener
  • Entwicklung von Lehr- / Lernressourcen: qualitativ hochwertiges Material, Lehrpläne, Toolkits und OERs, um die Kompetenzen gering qualifizierter Erwachsener und ihrer Pädagogen/Berater aufzu-bauen.

Die Zielgruppen sind BerufsberaterInnen/BeraterInnen und ErwachsenenbildnerInnen einerseits und gering qualifzierten Erwachsenen andererseits. Letztere werden unterteilt in jene, die (langzeit-) erwerbslos  sind und jene, die (noch) über eine Beschäftigung verfügen.

Resultate

Um diese Ziele zu erreichen, wird das OVERCOME-Projekt folgende Resultate erarbeiten:

  • Toolkit zur Förderung des psychologischen Kapitals: Es wird ein Toolkit entwickelt, der darauf abzielt, gering qualifzierte Erwachsene mit und ohne Beschäftigung bei der Verbesserung ihres Wohlbefindens, ihrer psychologischen Stärke und ihrer Beschäftigungsfähigkeit zu unterstützen.
  • Weiterbildung für BeraterInnen und ErwachsenbildnerInnen: Das Schulungsangebot für BerufsberaterInnen und ErwachsenenbildnerInnen wird von und für den Bedarf der Schweizer Akteure entwickelt und getestet. Das Schulungsangebot stellt die Grundlagen der positiven Psychologie ins Zentrum, ein Ansatz, der bereits in der Sozialarbeit und -beratung Beachtung findet.
  • Schulung zur Förderung der Arbeitsmarktfähigkeit und des psychologischen Kapitals: Das Schulungsangebot und die Ressourcen, die für die gering qualifizierten Erwachsenen entwickelt werden, stehen für die Zielgruppen selbst als auch für BeraterInn und ErwachsenenbildnerInnen dauerhaft online zur Verfügung
  • Online-Lernumgebung und OERs: Die Online-Plattform stellt einerseits die Lehr- und Lernressourcen aus dem Projekt zur Verfügung und kann zudem von den BeraterInnen und ErwachsenenbildnerInnen als Arbeitsinstrument in ihrem Unterricht eingesetzt werden.